Einmal Allgäu-Montblanc-Genfer See und zurück

[ct-red] Vom 25. bis 28. Januar 2012 geht es bei der LegendsWinter-Classic über 1.600 km und 17 Pässe durch sechs Länder vom Allgau zum Montblanc, den Genfer See und zurück ins Allgäu. Die Teilnehmer der Winterrallye durchfahren mit ihren historischen Fahrzeugen bis Baujahr 1986 die Länder Deutschland, Österreich, Lichtenstein, Frankreich, Italien und Schweiz.

Am sogenannten 'Paradies' bei Oberstaufen im Allgäu hebt sich am 25. Januar 2012 die Startflagge. Dort findet auf kleineren Straßen das 'warm up' statt, bevor in Vorarlberg die ersten Pässe zu bezwingen sind. Die Teilnehmer durchfahren das Fürstentum Liechtenstein und die Graubündener Weinanbaugebiete mit Blick ins Rheintal. Dann folgen die ersten wirklich großen Herausforderungen. Auf kleinen, vielleicht verschneiten Straßen fahren die Oldtimer, nach mehreren längeren, selektiven Prüfungen klingt der Tag im Tessin aus. Am nächsten Tag folgen Pässe, verschneite Straßen, Kurven, traumhafte Panoramablicke und viel, viel Schnee. Die Berge haben im Wallis nun eine neue Dimension angenommen. Die Route führt auf über 2.300 m hohe Pässe. Es folgen einige Tests und Sollzeitprüfungen. Viele 4.000er Berge sind zu bewundern, darunter auch der Montblanc, Europas höchster Berg. Diese Nacht verbringen die Teilnehmer in Frankreich mit einem tollen Blick auf den Genfer See. Am letzten Tag ist Start an der Uferpromenade mit Panoramablick auf den Montblanc. Die Route verläuft mitten durch die Schweiz über wunderschön gelegene, selektive Passstraßen. Über den Bregenzerwald erreichen die Oldtimer am Samstag gegen Abend wieder das Allgäu. Teilnahmebedingungen und Nennformulare gibt es unter dem weiterführenden Link. Die Anzahl der Teilnehmer ist limitiert. Bis zum 30.11. 2011 gibt es noch eine ermäßigt Nenngebühr.

weitere Informationen