Eine Woche früher und als Ziel Zwickau

[ct-red] Das bekannte IFA-Fahrzeugfestival in Rebesgrün (Vogtlandkreis) findet in diesem Jahr zum 16. Male statt. Allerdings wurde der Termin wegen der Pfingstfeiertage in 2015 um eine Woche nach vorne verlegt. Rund 450 angemeldete Teilnehmer werden am Wochenende 16./17. Mai 2015 zum IFA-Fahrzeugfestival erwartet.

Während die Freunde historische Fahrzeugtechnik gerade die ersten Veranstaltungen hinter sich gebracht haben, können sie sich beim IFA-Fahrzeugfestival auf die Rundfahrt freuen, die diesmal von Rebesgrün nach Zwickau führt. Die zum 16. Mal in Rebesgrün stattfindende Veranstaltung geht eine Woche früher als bisher über die Straßen der Region. Rund 400 Fahrzeuge sind bereits gemeldet und sich normalerweise die Plätze im Auerbacher Industriegebiet West in Rebesgrün ab Freitagmittag noch mit Teilnehmern aus dem Vogtland füllen, rechnen die Organisatoren mit über 450 Fahrzeugen. Eine Besonderheit ist, dass der Konvoi bei der Rundfahrt am Samstag, 16. Mai, zum ersten Mal den Vogtlandkreis verlässt. Das Ziel ist Zwickau. Dort werden die Fahrzeuge gegen 11 Uhr auf dem Platz der Völkerfreundschaft erwartet. Vorher gibt es einen Kontrollpunkt am Reichenbacher Autohaus Roth am Kalten Feld. Den steuern die ersten Gefährte ab etwa 9.30 Uhr an. Gegen 13 Uhr werden die Pkw, Zweiräder, Busse und Laster auf dem Rebesgrüner Festgelände zurück erwartet. Die Strecke ist 85 Kilometer lang. Sie führt über Lengenfeld, Reichenbach, Neumark und Schönfels nach Zwickau und von dort über Hirschfeld und Irfersgrün zurück. Auf dem Festgelände in Rebesgrün werden zudem seltene Ersatzteile angeboten und am Samstag, 16.05.2015 hält Professor Steffen Zwahr ab 15Uhr im Festzelt einen Vortrag über die Motorradtechnik der 1920er und 30er Jahre. Der Sonntagvormittag bleibt den Motorrad-, Auto-, und Kartrennen vorbehalten, die auf einem Rundkurs im Industriegebiet stattfinden.

weitere Informationen