Ederbergland Classics rollte durchs Frankenberger Land

[ct-red] Fast 50 historische Fahrzeuge mit mehr als 100 Teilnehmern aus dem Frankenberger Land und ganz Nordhessen haben am vergangenen Samstag an den zweiten „Ederbergland Classics“ teilgenommen. m Wettkampf fuhren viele Fahrer um wichtige Punkte im Hessen-Thüringen-Pokal und um den Nordhessen-Cup.

Alle genossen das Ereignis, um in ihrem historischen Vehikeln eine Ausfahrt durch das Frankenberger Land zu unternehmen. Bevor die Rundfahrt startete, konnten Oldtimerfreunde die Fahrzeuge bereits auf dem Parkplatz des Allendorfer Bürgerhauses bestaunen und mit den Besitzern Informationen austauschen. Hunderte von Zuschauern waren entlang der Fahrtstrecke des AMSC Lahn-Eder Events mit Begeisterung und Neugierde dabei. Am Start waren auch viele Teilnehmer aus der Region. Bevor die Fahrzeuge auf die Strecke durften, wurden sie auf ihre Verkehrssicherheit geprüft. Bremse, Licht, Handbremse und Zündung - alles musste einwandfrei funktionieren. Die Teilnehmer mussten verschiedene Aufgaben erfüllen. So wurde an bestimmten Kontrollpunkten der Abstand zur Bordsteinkante in Rückwärtseinparken an einen Gartenzaun. Weitere Aufgaben waren Gleichmäßigkeitsprüfungen und touritische Aufgabenstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link zum AMSC Lahn-Eder e.V.

weitere Informationen