Die Geschichte einer legendären Marke

[ct-red] Frank Rönicke und der Verlag Motorbuch haben ein neues Buch über die legendäre Zweitakt-Marke DKW veröffentlicht, das sich der Geschichte dieser Marke in allen Facetten widmet. Vom Zweirad bis hin zum Pkw-Bau stellt Rönicke alles vor, was in der Zweitakt-Welt einmal Rang und Namen hatte.

Mit der Umwandlung eines Zweitakter-Spielzeugmotors zum Fahrradhilfsmotor begründete Jörg Rasmussen zu Beginn der 1920er-Jahre den Aufstieg von DKW. Bereits 1928 konnte sich DKW als weltweit erfolgreichste Motorrad-Marke etablieren. Gleichzeitig stieg das Unternehmen in den Pkw-Bau ein und entwickelte 1930 das weltweit erste Serienauto mit Frontantrieb – erneut natürlich mit Zweitaktmotor. Nach der Übernahme von Auto Union durch VW in den 60ern hatte der Zweitakter jedoch ausgedient. Der Autor Frank Rönicke ist ein ausgewiesener Fachmann in Sachen Zweitaktmotoren und zu diesen Themen sowohl Automobil- als auch Motorradbücher veröffentlicht. Rönicke kann bei seinen Themen auf ein umfangreiches Foto-Archiv zurückgreifen und so finden sich in dem 304 Seiten starken DKW-Buch auch über 222 Farb- und 490 s/w-Abbildungen, die zuvor in dieser Bandbreite noch nicht veröffentlich wurden. Das Buch: Frank Rönicke, DKW Die Geschichte einer legendären Marke, Verlag Motorbuch, 1. Auflage 2018, Gebunden, 304 Seiten, 222 Farbfotos und 490 s/w-Abbildungen, ISBN: 978-3-613-04053-3, Preis: 39,90 EUR.

weitere Informationen