Die Deutschen und ihre Autos

[ct-red] kfz-teile24 hat eine detailreiche Studie zum Thema Automobilität der Deutschen als Städteatlas 2018 herausgebracht. Die Studie zeigte klare Muster zwischen Städten und präferierten Automarken und die Ergebnisse liefern detaillierte Einblicke in Fahrzeuge und Fahrzeugnutzung in 100 deutschen Städten.

Dabei werden Fragen nach der Stadt mit der höchsten Anzahl an Verkehrsunfällen ebenso beantwortet wie Fragen nach der Lieblingsautomarke oder dem Geschlechterverhältnis im Straßenverkehr. Für die Studie wurden zunächst die einhundert größten deutschen Städte ausgewählt. Anschließend erfolgte die Datenerhebung innerhalb der drei Oberkategorien Stadtdetails, Fahrzeugdetails und Fahrerdetails. Insgesamt flossen 22 individuelle Faktoren, u. a. Anzahl der Autos pro Einwohner, Lieblingsmarke und Durchschnittsalter der Fahrzeugs, in die Studie ein. Außerdem greift die Untersuchung die Verbreitung von Carsharing, die Anzahl der Verkehrsunfälle, die Antriebsart sowie das Geschlechterverhältnis der Führerscheinbesitzer auf. All diese Faktoren zusammengenommen bilden die Beziehung der Deutschen zu ihren geliebten Automobilen detailgetreu ab. Die ältesten Autos finden sich dabei in Mainz mit durchschnittlich 10,2 Jahren und Jena mit durchschnittlich 8,4 Jahren. Pro 1000 Einwohner haben 735 Deutsche in Ingolstadt ein Auto und die meisten Unfälle passieren in ländlichen Regionen, z.B. Oldenburg mit 6,1 Unfällen pro 1000 Einwohner, während im bevölkerungsreichsten Bundesland die Städte Herne, Bochum und Bottrop gerademal durchschnittlich 2,3 Unfälle pro 1000 Einwohner aufweisen. Spitzenreiter beim Carsharing ist Karlsruhe mit 2,71 Teilnehmer pro 1000 Einwohner, gefolgt von Stuttgart und Karlsruhe, die ebenfalls im Süden der Republik liegen. Zu den Antriebsarten Benziner führen die Ostdeutschen in Halle und Cottbus mit 75%, Diesel ist in Frankfurt und Bonn der Spitzenreiter mit 43%, während Hybridfahrzeuge in Moers und Duisburg mit 2,9 % Anteil führen. Der Elektroantrieb hat in Ingolstadt mit 1,3% Anteil seine Spitzenwerte. Sehr interessant sind auch die persönlichen Werte der deutschen Autofahrer. Gerademal 19,6% der Bevölkerung besitzt einen Führerschein und die Masse davon lebt im Süden der Republik in den Städten Stuttgart, Freiburg und Mannheim. Weitere Interessante Details der Studie sind auf der Homepage von autoteile24 veröffentlicht. Folgen Sie dem weiterführenden Link.

weitere Informationen