Das war der Automobilsommer 2011

[GTÜ] Über eine Million Besucher, rund 400 Veranstaltungen und Autobegeisterung beim Automobilsommer 2011. Ganz Baden-Württemberg hat 125 Tage lang den 125. Geburtstag des Automobils gefeiert. Die GTÜ war Partner dieser Veranstaltungsreihe.

In vielen weiteren Städten in Deutschland wurde neben den Leuchtturm-Events in Stuttgart, Karlsruhe, Pforzheim, Mannheim und der Region Bodensee mit dem Engagement von Unternehmen, Museen, Hochschuleinrichtungen, Vereinen und dem Gastgewerbe das Auto gefeiert. Mit dem Automobilsommer 2011 hat das ganze Land vom 7. Mai bis 10. September dieses historische Jubiläum eindrucksvoll gefeiert. Über eine Million Besucher aus Deutschland und der ganzen Welt haben die rund 400 Veranstaltungen besucht. Mit dem Automobilsommer 2011 hat Baden-Württemberg dem Auto eine gigantische Geburtstagsfeier bereitet. Als ein Schwerpunkt entwickelte sich das Thema Elektromobilität und zeigte sich zudem als wahrer Publikumsmagnet. Bei sehr vielen Veranstaltungen wurde nicht nur in die Vergangenheit und Gegenwart, sondern auch in die Zukunft der Mobilität geblickt. Neben vielen historischen Automobil-Rallyes gingen bei der Bertha Benz Challenge in Mannheim nur Fahrzeuge mit alternativen Antrieben an den Start und sorgten damit für Begeisterung. Das Thema Automobil und Mobilität wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle bei der touristischen Vermarktung des Landes im In- und Ausland spielen. Mit einer eigenen Broschüre und vielen Marketingaktivitäten mit Beteiligung der Leistungsträger soll der Automobilsommer zu einer touristischen Erlebnismarke ausgebaut und weiterentwickelt werden. Der Automobilsommer 2011 war eine gemeinsame Initiative der Tourismus Marketing GmbH Baden- Württemberg (TMBW) und des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden- Württemberg (MLR) zum 125. Geburtstag des Automobils. Weitere Informationen zum Automobilsommer 2011 finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen