Creme 21 startet im Bremer "Schuppen eins"

[ct-red] Vom 17.09.-21.09.2014 ist es wieder soweit: Deutschlands größte und einzige mehrtägige Rallye für Fahrzeuge der Baujahre 1970 bis 1990 – sogenannte Youngtimer – startet wieder durch. Die „Creme21 Youngtimer Rallye“ startet am 17.9. um 18.00 Uhr in Bremen, Schuppen Eins.

Die Rallye geht auf eine Idee im Jahre 2001 zurück, als vier Automobilbegeisterte aus Oldenburg im Nachgang zur Durchfahrt der „2000 km durch Deutschland“ beschlossen, für ihre Fahrzeuge eine eigene Rallye zu gründen, um die Autos ihrer Jugend zu bewegen. Der Name sollte an ein für die Zeit der Fahrzeuge (1970er Jahre) typisches Produkt erinnern. Der Name fiel auf die Kosmetikserie „Creme21“ – und seither fahren die Youngtimer der Baujahre 1970-1990 unter dem orangefarbenen Erscheinungsbild. Den Anforderungen einer Zuverlässigkeitsfahrt entsprechend, gibt es versteckte Durchfahrtskontrollen; diese dienen nur in zweiter Linie dazu, die Einhaltung der Fahrtroute zu kontrollieren. In erster Linie werden hier die Fahrer auf Ihre Funktionstüchtigkeit geprüft, mittels Aufgaben, die sich an das Wissen, die Geschicklichkeit u.a. Sinne des jeweiligen Fahrerteam richten. Begonnen wird immer mit einem Eröffnungsabend am Mittwoch. Der jeweilige Donnerstag, Freitag und Samstag sind volle Fahrtage mit Tagesetappen zwischen 200 km und 350 km. Der Sonntag wird nur bis Mittag gefahren. Die Strecken werden so gewählt, dass diese eine größtmögliche fahrerische Herausforderung bieten und dazu touristische Attraktionen. Mittlerweile umfasst das Starterfeld über 200 Fahrzeuge (2014). Die Streckenführung in 2014: Bremen (Schuppen Eins) - Oldenburg – Bückburg – Alfeld – Okertalsperre - Braunlage – Ferropolis - Gräfenhainichen – Oschersleben - Braunlage - Benneckenstein (Fahrzeugmuseum) - Hannoversch Münden - Bielefeld (Lenkwerk) – Borgholzhausen (Ziel). Auf den Internetseiten der Veranstalter finden Sie weiterführende Informationen zur Rallye.

weitere Informationen