Cologne Fine Art Sonderschau zeigt „Stilikonen“

[ct-red] Wie im vergangenen Jahr zeigt die Kölner Kunstmesse Cologne Fine Art vom 19. bis 23. November 2014 in einer Sonderschau auf dem Kölner Messegelände "Stilikonen" ausgewählte Oldtimer, die aus den prägenden Jahrzehnten der 1950er und 1960er Jahre stammen.

Die zweite Stilikonen-Schau für klassische Fahrzeuge legt diesmal den Fokus auf internationale Unterschiede in der ästhetischen Produktion. Auf über 500 Quadratmetern werden Automobile aus Italien, Großbritannien und Deutschland vorgestellt. Dadurch können die Besucher vergleichen, wie die Schnittstelle von Kunst und Design in verschiedenen Ländern stilprägend interpretiert wurde. Ein Höhepunkt der Schau ist ein Alfa Romeo aus dem Jahr 1954, der von der legendären Karosserieschmiede Boano als Designstudie für die Turiner Motorshow 1955 gebaut wurde. Der Alfa Romeo Boano 1900 CSS, der in der Schau einen prominenten Platz einnehmen wird, wurde ursprünglich hellgelb und schwarz lackiert und erhielt sein heutiges Aussehen erst in den späten 1950er Jahren. Der Wagen wurde zwischen 1966 und 2012 nicht bewegt und ist seitdem nur wenige Kilometer gefahren. Neben dem Alfa Romeo zeigt die Sonderschau Designlösungen jener Zeit von Mercedes, Jaguar, Volkswagen, Fiat, Austin und andere. Ein weiterer Themenschwerpunkt der Cologne Fine Art ist die hochwertige Mode der fünfziger und sechziger Jahre. Weitere Informationen zur Stilikonen-Sonderschau finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen