Classic Expo Salzburg: 70 Jahre Ferrari

[ct-red] Vom 20. bis zum 22. Oktober 2017 findet im Messezentrum Salzburg die 13. Classic Expo statt. Sie zählt inzwischen zu einer der schönsten und bedeutsamsten Oldtimermessen Europas. In 10 Hallen und auf mehr als 40.000 Quadratmetern finden die Besucher alles von A-Z für klassische Fahrzeuge.

Renommierte Händler präsentieren Schönheiten, die die Herzen der Oldtimerfans höher schlagen lassen. Auf 5.000 Quadratmetern Fläche Teilemarkt, in den Hallen 7 und 8, finden versierte Restaurierer und Bastler alles um ihren Liebling zu erhalten, zu verschönern und zu pflegen. Wer noch auf der Suche nach seinem Traumoldtimer ist, kann sich beim Privatverkauf in den Hallen 3,4 und 5 nach Klassikern, einstigen Jugendträumen oder krisenfesten Wertanlagen aus privater Hand umsehen. Ein besonderer Hingucker sind die Sonderschauen „70 Jahre Ferrari“, „70 Jahre Motorradrennen auf dem Autobahndreieck Liefering“, sowie die Geburt der „Knutschkugel“, dem österreichischen Puch 500 vor 60 Jahren. Die Besucher erwartet an diesem Wochenende der Mythos Ferrari auf einer 2.300 Quadratmeter großen Sonderschau in der Halle 1. Dort sind neben Automobillegenden von Ferrari eine Leica Fotoausstellung mit Bildern von Modellen des Karosseriebauers Zagato zu sehen. Künstler wie Klaus Wagger, Kurt Armin Reich und Sebastian Stöllinger präsentieren die Klassiker von ihrer schönsten Seite. In Halle 2 kommen Motorradliebhaber bei der Sonderschau „70 Jahre Motorradrennen am Autobahndreieck Liefering“ auf ihre Kosten. Auch in diesem Jahr werden auf der Classic Expo Auktionshighlights geboten. Das Dorotheum wird sowohl am Messesamstag (21. Oktober), als auch am Messesonntag (22. Oktober) ausgewählte Exponate versteigern.

weitere Informationen