Classic Days Schloss Dyck in Jüchen

[ct-red] Vom 3. bis 5. August trifft sich die Fangemeinde Klassischer Kraftfahrzeuge in Jüchen zu den Classic Days rund um Schloss Dyck. Das deutsche Pendant zum englischen Goodwood Revival bietet erneut ein umfassendes Programm rund um das Schloss.

Wer auf öl- und benzingeschwängerte Luft umgeben von donnernden Motoren steht, dem stehen die Gleichmäßigkeitsfahrten historischer Rennwagen auf einer extra gesperrten Rennstrecke zur Verfügung. Ruhe und Gelassenheit hingegen finden die Besucher in der Orangerie beim Concours d´Elegance „Jewels in the Park“. Auch in diesem Jahr ist an den Besucheransturm gedacht und weitere Parkflächen rund um das Schloss ausgewiesen. Näheres erfahren die Interessenten auf der Homepage des Veranstalters unter dem weiterführenden Link am Ende der Nachricht. Anfahrtswege und Parkplätze werden hier gut erklärt. Weitere Hightlights sind in diesem Jahr vor allem die Rennsport-Ikonen. In diesem Jahr wird Hans Herrmann anlässlich seines 90. Geburtstags wieder in den Stromlinien-Silberpfeil steigen, Volkswagens Autostadt will Supersportwagen präsentieren, außerdem gibt es Schauläufe von Rennwagen mit dem Jägermeister-Team und der italienischen Fahrzeugmarke Bizzarrini. Erwartet werden zudem Walter Röhrl und Christian Geistdörfer sowie Arturo Merzario. Für Freunde der Messing-Ära dürfte der Benz Prinz-Heinrich-Wagen von 1908 interessant sein. Die Tageskarte für Erwachsene kostet im Vorverkauf 29 Euro, die Zweitageskarte 49 Euro. Alle Tickets berechtigen zum Besuch des Fahrerlagers im Schloss-Innenhof.

weitere Informationen