Citroën räumt auf und sortiert aus

[ct-red] Das Citroën Conservatoire (Fahrzeugarchiv) zieht um und sortiert dabei einige seiner Klassiker aus. Das Erbe dieser französischen Marke wir in „In Aulnay-sous-Bois“ nördlich von Paris aufbewahrt und besteht aus mehr als 300 Fahrzeugen, Objekten und einem Unternehmensarchiv zur Geschichte von Citroën.

In Vorbereitung des Depotumzugs trennt sich Citroën nun von 65 Fahrzeugen und 90 Automobilia-Exponaten, die das Auktionshaus Leclere versteigern wird. Die Bandbreite reicht von Vorkriegsfahrzeugen wie Rosalie und diversen C4, über AMI 6, GS Spécial, CX bis zum BX GTI. Zudem stehen Youngtimer wie ein AX und einige Prototypen wie der des C3 Pluriel zum Verkauf. Der Zustand der Fahrzeuge ist recht unterschiedlich und die Estimates reichen von 1.000 bis 20.000 Euro. Der gesamte Online-Katalog wird ab dem 22./23. November 2017 veröffentlicht. Eine Vorbesichtigung der angebotenen Fahrzeuge ist am 9. Dezember möglich, die Auktion selbst findet am darauffolgenden Tag, 10. Dezember 2017 statt. Die Auction wird von Leclere-Maison de ventes durchgeführt, Interessenten können telefonisch oder online mitbieten. Nähere Informationen erhalten Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen