Chemnitz: Ausstellung M.A.F. Ruppe & Slevogt

[ct-red] Das „Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz“ zeigt ab 08. November 2017 die Sonderausstellung „M.A.F. Hugo Ruppe & Karl Slevogt“. Die M.A.F. (Markranstädter Automobil Fabrik) wurde 1907 von Hugo Ruppe gegründet und produzierte ausschliesslich luftgekühlte Fahrzeuge.

Die Ausstellung dauert bis Ende April und wird von einer Vortragsreihe unterstützt. Neben diversen Motoren von Piccolo, Apollo, MAF, Bekamo werden ein Piccolo V2, sechs M.A.F. und ein Apollo ausgestellt, damit sind ca. 60% des gesamten M.A.F.-Fahrzeugbestandes weltweit zu sehen. Das Werk wurde 1921 von Apollo übernommen, dann wurden bis 1926 hier die "kleinen" Apollo-Wagen (4/16 bis 4/20) produziert. Seit 2008 befindet sich das Museum für sächsische Fahrzeuge in der Sterngarage, einer Hochgarage aus dem Jahre 1928. Gebaut wurde das 6-geschossige Gebäude als Antwort auf die in den 1920er Jahren zunehmenden Parkplatzprobleme. Mit einem Fahrstuhl gelangten die Motorräder und Autos seinerzeit zu den insgesamt 300 Stellplätzen. Heute sind im Erdgeschoss auf über 1000 qm etwa 200 Exponate von mehr als 70 Herstellern ausgestellt. Der Rundgang beginnt mit der frühen Motorisierung (1885 – 1918). Ausgestellt sind die ersten Motorräder (Wanderer 3PS von 1910, Phänomen 5 ½ PS von 1907) sowie einem Polymobil von 1903. Nach dem ersten Weltkrieg durfte in Deutschland, aufgrund des Versailler Vertrages, keine kriegsfähige Technik mehr gebaut werden. Viele ehemalige Rüstungskonzerne wandten sich deshalb dem Fahrzeugbau zu. Marken wie Heros, Hiekel, Presto, Oruk oder Harlé entstanden, von denen einige in der Ausstellung zu sehen sind. In den folgenden Jahren erlebte der sächsische Fahrzeugbau seine erste Blütezeit, dokumentiert wird dies durch Fahrzeuge der Marken O.D., Elfa, Diamant, Audi und DKW. Mehr über das Museum erfahren Sie unter dem nachfolgenden Link. Die Adresse: Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz, Zwickauer Straße 77, 09112 Chemnitz. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und Feiertag 10.00 - 17.00 Uhr.

weitere Informationen