Chemiker entschlüsseln historische Lacke

[GTÜ] Glasurit in Münster-Hiltrup, die Tochter der BASF ist die größte Lackfabrik des Kontinents. Mit ihrem „CCC“ Programm, „Classic Cars Colors“ entschlüsseln die Chemiker seit einigen Jahren an die 200.000 archivierten Farbtöne, um diese zeitlich exakt zuzuordnen.

Das ambitionierte Projekt wurde vorangetrieben durch Jürgen Book und seine Mitstreiter, die selbst ganz tief in der Oldtimer-Szene verwurzelt sind. Im letzten Jahr wurden diese Bemühungen dann regelrecht geadelt, denn die „FIVA“, die Federation Internationale Vehicules Anciens, der Internationale Dachverband aller Oldtimer-Clubs mit Sitz in Paris, ernannte die Profis von Glasurit zu den maßgeblichen Experten in Bezug auf Originalität und originalgetreue Reproduktion von Fahrzeug-Lackierungen aller Epochen. Ja, und was sie da nun losgetreten haben, das wurde im Glasurit-Werk als Vorschau auf die Techno Classica Essen einem sehr interessierten Publikum vorgestellt. Jürgen Book hatte zum Pressetermin ein sehr ungewöhnliches Fahrzeug mitgebracht. Ein französischer Delahaye Typ 87 von 1924 im Erstlack! Das Luxus-Cabriolet der legendären Marke aus Paris (1898-1956) entstammt dem Depot des Französischen National-Automobilmuseums im elsässischen Mulhouse, der weltberühmten Schlumpf-Kollektion. Die Beziehungen sind inzwischen so eng, dass solche Ausleihen möglich sind. Mehr noch, das spektakuläre Fahrzeug wird man auch am Glasurit-Stand auf der Techno Classica in Halle 2 live bewundern können. Am Donnerstag also gab es einen interessanten Vortrag zur Geschichte der Automobil-Lackierung, den unterschiedlichen Lacken über das letzte Jahrhundert hinweg bis zu den heutigen umweltfreundlichen Lacken. Welcher Art diese neuen Verfahren zur genauen Identifizierung der Lacke sind, erfahren Sie unter dem weiterführenden Link in einem ausführlichen Artikel im GTÜ Pressebereich. Das Foto zeigt von links nach rechts: Dr. Christoph Hawat, Leiter der Oberflächenanalytik, Alexander Röllig von der Unternehmenskommunikation und Jürgen Book, Leiter Process Management BASF Coatings hinter dem Delahaye Type 89 von 1924 aus der Schlumpf-Kollektion. Machen Sie sich selbst ein Bild. Glasurit wird genau diese Forschungen auf der Techno Classica in Essen vorstellen, vom 5. bis 9. April 2017 in Halle 2, direkt gegenüber des Messestands der GTÜ. Auch der spektakuläre Delahaye von 1924 im Originallack wird dort zu sehen sein. Text/Foto: Achim Gandras

weitere Informationen