Buch zur Geschichte der Oldtimerszene

[ct-red] Das Jubiläum 40 Jahre DEUVET wurde Anfang Oktober im historischen Umfeld des Automuseums Dr.Carl Benz in Ladenburg mit vielen Clubs und Ehrengästen gefeiert. Als eine der zukünftigen Aufgaben wurde die Herausgabe und Erstellung einer Geschichte der deutschen Oldtimerszene beschlossen.

An zwei Tagen in der ersten Oktoberwoche besuchten viele Oldtimerfreunde den Veranstaltungsort am Neckar, in dem Schwimmwagen eine Tauglichkeitsprüfung demonstrierten. Der Festabend wurde ein besonderes Ereignis mit politscher Prominenz, langjährigen Club- und Vereinsvorständen und vielen Freunden „des rostigsten Hobbys“, die darüber hinaus wertvolle Motorenbausätze auswählen konnten, die für preisgekrönte Fotos aus dem Vereinsleben als Prämie bereitstanden. Das Foto der DEUVET zeigt die politische Interessenvertretung: Parlamentskreis und Historic Vehicle Group im Dialog (von links nach rechts: Carsten Müller MdB, Bernd Lange MdEP und Peter Schneider, DEUVET Präsident). Ohne Zweifel werden bei einem Jubiläum die Erfolge der gemeinsamen Arbeit der vergangenen Jahre gewürdigt und zugleich neue Aufgaben für die Zukunft ausgewiesen. Dazu gehört eine Zusammenstellung zur Geschichte der deutschen Oldtimerszene, um das Wissen über die vielen Jahre Aufbauarbeit den nachfolgenden Generationen zu erhalten. Gemeinsam mit einem erfahrenen Partner will der DEUVET ein Buch herausgeben und gestalten, das jedem Beteiligten in der Oldtimerszene offen steht. Renommierte Macher und Zeitzeugen haben bereits ihre Mitarbeit zugesagt und Text- und Bildbeiträge geliefert. Umfang und Inhalt sind damit noch nicht endgültig festgeschrieben, sollen aber bis Ende dieses Jahres 2016 abgeschlossen werden.

weitere Informationen