Brüllende Motoren beim Brazzeltag in Speyer

[ct-red] Der Brazzeltag geht am 9. und 10. Mai 2015 in die nächste Runde und auch bei der 4. Auflage dieser Veranstaltung verwandelt sich das Museumsgelände in Speyer wieder in ein Festgelände mit vielen spektakulären Programmpunkten, woran zur Zeit wird fleißig gefeilt wird.

Ansonsten beschreibt die Wortschöpfung Brazzeltag eigentlich recht treffend, was die Besucher auf dem Freigelände des Technik Museums in Speyer am 09. und 10. Mai 2015 erwartet: Feinsinnige Lärmschutzrebellen versammeln sich, um andächtig den unverfälschten Klängen exotischer Verbrennungsmotoren, dem „Brazzeln“ zu lauschen. Und es brazzelt gewaltig, wenn der Dompteur des Experimental- Fahrzeuges „Brutus“ 47 Liter Hubraum füttert, ein Dragster seine Drosselklappen aufreißt oder der ausgestellte Seenotkreuzer Druck auf das Nebelhorn gibt. Auch die anderen, überwiegend rollenden Exponate des Museums, die bei dieser Gelegenheit in Betrieb genommen werden, bekunden ihr Bemühen um Vortrieb meist ungeniert lautstark. Glücklicherweise bietet ein Kleinflughafen direkt neben dem Veranstaltungsort sogar eine Möglichkeit, die Gäste dieses Spektakels reichhaltig von oben mit historischer Technik zu beschallen. Zum Automobilsommer 2011 präsentierte man auf dem Freigelände in Speyer zum ersten Mal alles, was sich mehr oder weniger fortbewegt und dabei irgendwie brazzelt. Geboten werden auch in diesem Jahr, neben den gelegentlich kuriosen und oft exklusiven fahrenden Ausstellungsstücken des Museums, brazzelnden PS Giganten, motorisierte Kuriositäten, Oldtimer, Youngtimer, Motorräder, Traktoren, Stationär Motoren und vieles andere mehr. Alle Informationen zur Veranstaltung sind auf der Homepage des Veranstalters abrufbar.

weitere Informationen