BMW-Welt zeigt Rolls-Royce Klassiker

[ct-red] Im BMW-Museum München sind ab sofort ganz besondere Klassiker zu bestaunen: die weltbesten Fahrzeuge - alte Rolls Royce. Die Nobelmarke gehört seit 1998 zu BMW und die wichtigsten Automobile aus der Geschichte des britischen Traditionsherstellers werden hier ein Jahr lang präsentiert.

Perfektion – nichts weniger als das zeigt den Anspruch von Sir Henry Royce und Charles Rolls, den Gründern des Unternehmens Rolls-Royce. Dieser Ausspruch von Henry Royce ist Leitspruch der Marke und gilt bis heute. Auch in der Ausstellung von Rolls-Royce Motor Cars, die ab sofort in der BMW Welt zu sehen ist, steht der erste Satz dieses Leitmotivs in großen, silberfarbenen Lettern geschrieben. Der offene und großzügige Raum beherbergt die erste dauerhafte Ausstellung außerhalb von Großbritannien. In ihr verbindet sich die einzigartige über 100-jährige Geschichte mit aktuellen Entwicklungen. Zwei Modelle der aktuellen Rolls-Royce Baureihen werden hier präsentiert: eines am Eingang des Schauraums und eines auf dem sich drehenden Podest in der Mitte des Ausstellungsbereichs. Einen besonderen Platz nicht nur auf jedem Automobil, sondern auch in der Ausstellung, erfährt die Spirit of Ecstasy. Der 100. Geburtstag der legendären Kühlerfigur jedes Rolls-Royce diente dem renommierten britischen Starfotografen Rankin als Vorbild für eine aufregende 100-teilige Fotoserie. Handwerkskunst Zu sehen ist auch der Entstehungsprozess eines jeden Rolls-Royce, der in Handarbeit gefertigt wird und somit einzigartig ist. Jedes Automobil durchläuft bei seiner Entstehung 60 Paar Hände – von Designern, Technikern und anderen hochausgebildeten Spezialisten. Dieser Handwerkskunst widmet die BMW Welt einen gut fünf Meter langen Tisch mit Produktionsmaterialien, aus denen Rolls-Royce gefertigt werden. In der benachbarten Customer Lounge können Filme über Goodwood, Heimat und Produktionsstätte aller Rolls-Royce Automobile angeschaut werden, die komplette Modellpalette entdecken oder in die lange Historie des Unternehmens eintauchen.

weitere Informationen