Bertone Prototypen: Wer macht das Rennen?

[ct-red] Nahezu geräuschlos spielt sich unter milano.BeniMobili.it ein Krimi besonderer Art ab. 79 Raritäten und Prototypen aus der Bertone Sammlung „Bertone Cento srl.“ werden derzeit im Auftrag des Mailänder Insolvenzgerichtes binnen 45 Tagen versteigert. Am 28.09.2015 erfolgt der Zuschlag.

Im Moment ist das Versteigerungsprozedere eröffnet. Pünktlich um 12 Uhr Mittags startete die Versteigerung der Bertone Sammlung mit am 14. August 2015 mit einem Startpreis von 1.587.200 EUR, inklusive Mehrwertsteuer und allen Gebühren steht es am Samstag, 15. August 2015 bei 2.130.022 EUR. Ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, was da alles angeboten wird. Unter den 79 Fahrzeugen befindet sich ein 1967er Lamborghini Miura S, ein 1987 Lamborghini Countach, ein 1978er Ferrari 308 GT/4, ein 1972er Alfa Romeo Montreal, ein 1970er Fiat Dino Coupe und ein 1975er Lancia Stratos. Weitere bei Bertone entwickelte oder gebaute Fahrzeuge sind ein 1969er Autobianchi Runabout, der 1970 vorgestellte Bertone Shake, ein 1972 entwickelter Citroën Camarque oder der Mittelmotorwagen NSU Trapeze von 1973. Insgesamt stehen hier Werte zur Versteigerung, die das Eingangsgebot bei weitem übersteigen. Der Haken an der Sache, bzw. der Grund für die eventuelle Zurückhaltung der Bieter liegt wohl auch in den Spielregeln des italienischen Kultusministeriums, das folgende Verfügung erlassen hat. Die Sammlung wird in einem Los als unteilbar angeboten, darf nicht außerhalb des italienischen Staatsgebiet exportiert werden und ist als Kulturerbe ausgewiesen. Der Zuschlag wird also nur unter diesen Bedingungen erfolgen. Fazit: Die Sammlung darf zwar ersteigert werden, muss aber in Italien bleiben und – gehört eigentlich als Kulturgut mehr oder weniger dem italienischen Staat. Man darf gespannt sein, wie die Sache ausgeht. Die Aktion ist auf 45 Tage befristet und endet am 28.09.2015. Zwischenzeitlich kann das ganze aber live im Internet mitverfolgt werden und vor allem darf man beim Anblick der abgebildeten Sammlung durchaus ins Schwärmen kommen. Alle Informationen zur Versteigerung finden Sie auf der Homepage des beauftragten Auktionshauses unter dem nachfolgenden Link.

weitere Informationen