Bertha Benz Fahrt in acht Etappen bis Stuttgart

[ct-red] In diesem Jahr tauscht SWR1 Moderatorin Barbara Scherrer die Wanderschuhe gegen das erste Automobil der Welt. Vom 7. bis 14. August fährt sie mit einem Nachbau des Benz-Patentmotorwagens Modell 1 in acht Etappen in den Spuren von Bertha Benz von Mannheim über Pforzheim – und weiter nach Stuttgart.

Welche genaue Route Bertha Benz 1888 auf ihrer legendären Fernfahrt gewählt hat, ist nicht mehr genau rekonstruierbar. Überliefert ist aber, dass sie sich bei der Streckenwahl an die durch Testfahrten bereits bekannten Strecken um Mannheim orientierte und in Richtung Pforzheim die Route entlang der damaligen Bahnlinie wählte. In Acht Etappen von Mannheim nach Stuttgart Startpunkt der ersten Etappe ist in Mannheim in T6 Hausnummer 33. 1886 - damals noch T6, 11 - war hier die Werkstatt von Carl Benz. Die Route führt vorbei am Wasserturm zum Landesmuseum für Technik und Arbeit. Von dort aus geht es weiter über Ilvesheim nach Ladenburg. Dort gründete 1906 Carl Benz zusammen mit seinen Söhnen das Unternehmen "C. Benz Söhne Ladenburg" und endet in Heidelberg. Die zweite Etappe ist mit ca. 15 Kilometern die kürzeste Etappe auf der Fahrt von Barbara Scherrer. Von Heidelberg geht es entlang der B3 über Leimen und Nussloch nach Wiesloch. Etappenziel ist in Wiesloch die Stadtapotheke. Frisch aufgetankt geht es am dritten Tag nach Bruchsal - vorbei an Bad Schönborn und Ubstadt. In Ubstadt sollen Tabakarbeiter Bertha Benz Pannenhilfe geleistet haben. Während die vorhergehenden Etappen ziemlich eben verliefen wird es auf der vierten Etappe das erste Mal richtig Anstrengend für den Patentmotorwagen. Denn nach Bruchsal gibt es eine lange Steigung in Richtung Bretten und von Bretten aus geht es noch einmal eine lange Steigung hinauf nach Bauschlott - eine echte Herausforderung für den Patent-Motorwagen, dessen Motor gerade mal eine Leistung einer dreiviertel Pferdestärke hat. Die fünfte Etappe ist mit ca. 28 Kilometern auch gleichzeitig die längste Etappe. Dazu kommt eine echte Berg- und Talfahrt, denn was es am Vortag noch den Berg hinauf ging, geht es gleich nach Bauschlott wieder hinunter in Richtung Wilferdingen. Während Bertha Benz bei Ihrer Fahrt von Mannheim nach Pforzheim und wieder zurück nach Mannheim gefahren ist, wird Barbara Scherrer ihre Fahrt weiter in die Heimat von Gottlieb Daimler nach Stuttgart fortsetzen. Die Strecke aus Pforzheim führt entlang des Würmtals zum Etappenziel nach Weil der Stadt. Ab Weil der Stadt wird es wieder bergig. Vorbei an Renningen geht es direkt in das Mahdental vorbei am Start- und Zielturm der einstigen Solitude-Rennstrecke zum Schloss Solitude. Die finale und 8. Etappe quer durch Stuttgart führt dann zum Mercedes Benz Museum. Die genaue Strecke und das gesamte Programm entnehmen Sie bitte dem weiterführenden Link.

weitere Informationen