Berliner Motorrad Tage im Gleisdreieck

[ct-red] Der Spaß auf zwei Rädern in der Hauptstadt zieht nach 25 Jahren in eine neue Location. Die Berliner Motorrad Tage 2018 (09.-11.Februar) ziehen in die Station Berlin, Luckenwalder Straße am Gleisdreieck um. Neben den Neuheiten bietet die Messe auch Classic Bikes und ein Custombike Area.

Vom 09.-11.Februar 2018 werden den Besuchern erstmalig in Deutschland auf geräumigen Industriemesseständen alle Highlights präsentiert. Ein reichhaltiges Zubehörangebot und atemberaubende Stuntshows runden die Messe ab. Gerade dieser Entertainmentgedanke zieht das Gros der Besucher an. Hier kann man shoppen, staunen und leidenschaftlich „Benzingespräche“ führen. Eine Veranstaltung für Liebhaber von allem, was zwei Räder und einen Motor dazwischen hat: Chromblitzende Edel-Cruiser von Harley Davidson und Indian sind ebenso dabei, wie trendige Café-Racer und Scrambler von Triumph oder Ducati. Auch Freunde von Motorrollern kommen hier voll auf ihre Kosten. Neu auch die Custombike Area. In sieben Klassen können Händler und Privatpersonen ihre Bikes anmelden, die von einer internationalen Jury bewertet werden. Neben hochwertigen Pokalen, winken auch tolle Sachpreise für die Sieger. In der Bikeshow werden die Bikes an allen Messetagen in einem exklusiven Ambiente präsentiert. Die sieben Bewertungsklassen lauten: Big Twin (Alle V2 Cruiser und Chopper mit Serienrahmen und Motor), Custom (Alle V2 Cruiser und Chopper mit Zubehörrahmen oder Motor), Cruiser und Tourer (Alle Touringbikes und 3 Wheeler), Streetfighter, Classic/ Oldstyle Bikes, Sportster/ Buell (Bikes mit Originalrahmen und Motor), Radical ( Alle Bikes mit Zubehörrahmen und Motor). Zusätzlich wird ein „Best of Caferacer“ ein „Best Bobber“ sowie ein „Best of Show Pokal“ vergeben. Mehr zu den Berliner Motorrad Tagen unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen