Baiersbronn Classic: Motorsport-Historie

[ct-red] Mit der Baiersbronn-Classic erinnern die Veranstalter an den Neubeginn des Rennsports nach dem 2. Weltkrieg. 1946 startete in Baiersbronn das Ruhestein-Bergrennen, an das anläßlich der 5. Baiersbronn Classic vom 21.-24.09.2017 erinnert wird.

Rund 120 automobile Klassiker aus der Vorkriegsära und den 50er bis 70er Jahren begeben sich am 23. September 2017 zur Baiersbronn Classic an den Start. Eine faszinierende Kulturlandschaft und wildromantische Routen gepaart mit einem genussvollen dreitägigem Rahmenprogramm liegen vor den Teilnehmern. Der Östol Ruhestein-Bergpreis 2017 Am Samstag, 23. September 2017 findet auf der acht Kilometer langen, heute gut ausgebauten, aber nicht weniger reizvollen Strecke das sportliche Highlight der fünften Baiersbronn Classic statt: die Sonderprüfung zum „Östol Ruhestein Pokal“. Selbstverständlich haben die Rennleiter auch diverse sportliche Herausforderungen eingebaut – mindestens 20 Wertungsprüfungen gilt es zu absolvieren. Allerdings nicht mit Höchstgeschwindigkeit, sondern mit höchster Präzision – denn die Zeiten werden auf 1/100 sec. gemessen. Eine besondere Herausforderung, da nur mechanische Stoppuhren erlaubt sind. Weitere Informationen auf der Homepage des Veranstalter unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen