Automobilia Auktion Ladenburg 11. -12.Mai 2012

[ct-red] 2200 Lots, darunter Dokumente wie zum Beispiel das Schreiben von Pierre Leveigh an Alfred Neubauer, in dem er um einen Werksrennwagen für das Rennen in Le Mans 1955 bittet. Das Rennen endete für Leveigh und Mercedes Benz in einem Desaster das 84 Menschen das Leben kostete. Mercedes stieg danach aus dem Renngeschehen aus.

Weitere Kostbarkeiten sind der original Rennvertrag von Emil Jellinek und Baron Pierre de Caters für die Rennen des Jahres 1903 auf Mercedes 90 PS, die schon für die Bewertungen im Vorfeld der Auktionen aufregend waren. Die Dokumente aus der Anfangszeit der Mercedes Renngeschichte zwischen de Caters, Jellinek, Maybach, Daimler und Vischer dürften wohl auf grösste Aufmerksamkeit stossen. Wer seltenes original Rennequipment von Earl Howe interessant findet kommt voll auf seine Kosten, gleich drei original Rennmützen, ein Visier sowie Armprotector und Nierenschutz des erfolgreichen Piloten der 30er Jahre sind im Angebot. Howe war in den 30er Jahren mit seinen Fahrzeugen einer der best sortiertesten Privatrennställe. Zu seinen Fahrzeugen zählten unter anderem der Ex Caracciola Mercedes Benz SSK, ein Typ SS, mehrere Bugattis, Alfa Romeo 8C, ERA und viele andere grossartige Fahrzeuge. Im Bereich der Rennsport Fotoalben wäre besonderst ein Privatalbum von Hans Stuck zu nennen, Stuck ist hier mit seinem eigens modifizierten Dürkopp Rennsportwagen zu sehen… einzigartiges Fotomaterial, Pokale von Rennfahrern wie Claude Storez (Porsche), der Nachlass von Rudi Golderer (erfolgreicher Mercedes Benz Rallyefahrer), sowie eine grosse Auswahl an Verkaufskatalogen zählen außer dem zum umfangreichen Angebot. Mehr als 200 Plakate darunter viele Rennsportplakate kommen ebenfalls zum Aufruf. Wie schon gewohnt befinden sich wieder zahlreiche Porsche Artikel im Katalog. Zu den Highlights zählt mit Sicherheit die Original Porsche Siegertafel für die Konstrukteurs Wertung der Trans-Am aus dem Jahr 1974. Porsche war in diesem Jahr mit den Porsche 911 Carrera RSR unschlagbar. Der ca.300 Seiten starke Katalog enthält natürlich noch viele weitere Raritäten und kann ab sofort bestellt werden.

weitere Informationen