Automobile Visionen auf der Retro Classics 2015

[ct-red] Die „Retro Classics“ ist bekannt für ihre absolut sehenswerten Sonderschauen und Auktionen. In diesem Jahr (26.-29.03.2015) sind Ausstellungen des Porsche-Museums (Atrium), die Sonderschau Leder, der Marktplatz der Museen, Fotografien über Stars & Sportcars sowie 30 Jahre BMW M5 geplant.

Wenn ein neuer Porsche das Licht der Öffentlichkeit erblickt, hat er einen langen Verschmelzungsprozess von Ingenieurskunst und Formensprache hinter sich. Die Sonderschau des Porsche Museum mit dem Titel „Geheim“ zeigt einige Porsche-Entwicklungen von den ersten Reißbrettstudien bis zur Probefahrt. Das Porsche Museum zeigt das „Projekt: Geheim!“ im Atrium der Messe Stuttgart. Sehen und Fühlen – die Sonderschau Leder in (Halle 3) Seit den Anfangstagen des Automobils gehört Leder zu den wichtigsten Materialien in der Herstellung: Verdecke, Sitze, Gurte für die Motorhaube, ja, sogar Kotflügel wurden daraus gefertigt. Mit dem Siegeszug der Kunststoffe trat das Naturprodukt in den Hintergrund und wurde zum geschätzten Luxusmerkmal. Die Retro Classics widmet dem Thema Leder auf über 200 Quadratmetern eine eigene Sonderschau. Der Marktplatz der Museen in Halle 8 Tief eintauchen in die Geschichte der motorisierten Fortbewegung kann man auf dem neu eingerichteten Marktplatz der Museen in Halle 8: Dort stellen unter anderem das August Horch Museum, das Oldtimermuseum Meßkirch, das Auto & Technik Museum Sinsheim und das Frey Automuseum aus. Daneben präsentiert sich das vom RCC e.V. unterstützte Gemeinschaftsprojekt "Der Stuttgarter Weg – wir können Oldtimer". Weitere Highlights in Halle 8 sind: Traktoren aus Baden-Württemberg und Historische Motorräder der Marke Maico. Stars & Sportcars – fotografiert von Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn in Halle 4. Caroline von Monaco nannte sie einmal scherzhaft „Mamarazza“: Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn ist seit ihrem neunten Lebensjahr mit der Kamera unterwegs. Neben Hollywood-Größen, Stardirigenten und Staatsoberhäuptern fotografierte sie auch Grand-Prix-Legenden wie Jacky Stewart, Jochen Mass oder Niki Lauda. Ikone der Achtziger – „30 Jahre BMW M5“ in Halle 4 Als der Münchener Autobauer BMW im Jahre 1984 seinen M5 präsentierte, war dies die Geburtsstunde einer neuen Fahrzeugart. Viele „sportlich“ orientierte Fahrer, darunter zahlreiche Prominente, ließen sich von der einzigartigen Balance zwischen Kraft, Komfort und Eleganz überzeugen und machten den M5 bald zum Synonym für gehobenen Fahrspaß. Auf der Retro Classics ist dem Meilenstein jüngerer deutscher Automobilgeschichte eine eigene Sonderschau gewidmet. Weitere Programmpunkte und Informationen rund um die Retro Classics finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen