Automobile in den 30er Jahren

[ct-red] F-kubik, das Forum für Fahrzeuggeschichte, zeigt auf der Bremen Classic Motorshow vom 31. Januar bis 2. Februar 2014 auf seinem Stand 5F02 in Halle 5 die Bilder zum Buch "Automobile in den 30er Jahren" aus dem Archiv von Dr. Paul Wolff & Tritschler, das im EK-Verlag Freiburg erschienen ist.

Wer kennt heute noch die automobile Welt der 1930er Jahre aus eigener Anschauung? Immer seltener können Zeitzeugen befragt werden. Da ist es wertvoll, ein Buch mit authentischen Bildern höchster Qualität umrahmt mit Fachwissen zur Fahrzeuggeschichte vorstellen zu können. Die Bilder aus dem Archiv von Dr.Paul Wolff & Tritschler können ganz besonders viel erzählen. In diesen Motiven und seinen Details kann man „spazieren gehen“. Noch heute sind diese lebendigen Aufnahmen in verantwortungsvoller Obhut und für die Nachwelt verfügbar. Soeben ist das jüngste Werk dazu im EK Verlag Freiburg unter dem Titel „Automobile der 30er Jahre“ erschienen – es ist eine absolute Empfehlung! Werner Schollenberger präsentiert eine Hommage an eine Epoche, in der das Automobil aus den Schnauferltagen entwachsen und sich zum modernen Transportmittel gemausert hat. Die Emotionen jener Tage stecken in allen Bildern, die der Autor zusammen mit dem Bildarchivverwalter Thomas Sommer in dritter Generation ausgewählt hat. Dieses Buch ist nicht nur für Automobilisten, es ist lebendige Zeitgeschichte. Kaum eine andere technische Entwicklung hat unser Leben in den letzten 100 Jahren so verändert und nachhaltig geprägt wie das Automobil. Diese Zeit des sich rasch entwickelnden Individualverkehrs vor dem Zweiten Weltkrieg wurde in unzähligen, einzigartigen Leica-Aufnahmen des Fotostudios Dr. Paul Wolff & Tritschler in Frankfurt (M) festgehalten, die ihresgleichen suchen und alle Bereiche des Straßenverkehrs der zwanziger und dreißiger Jahre dokumentieren. Das Buch: Werner Schollenberger, Automobile in den 30er Jahren, Aufnahmen aus dem berühmten Bildarchiv Dr. Paul Wolff & Tritschler, 144 Seiten, 382 Abbildungen, ISBN: 978-3-88255-898-2, kann dann am Stand der F-Kubik ausgiebig studiert werden.

weitere Informationen