Automobil Museum Frey kommt Mitte 2016

[ct-red] Mitte 2016 soll das erste Museum der Marke Mazda in Europa eröffnet werden. Initiator des Mazda Museums ist der Inhaber des Autohauses Frey in Augsburg, der selbst eine große Sammlung historischer Mazdas besitzt und gemeinsam mit Mazda Motors Deutschland das „Mazda Classic – Automobil Museum Frey“ gründet.

Einen Vorgeschmack auf die Mazda Classic Sammlung konnten sich schon einige Mazda Clubs anläßlich ihres Besuchs bei Auto Frey machen (siehe Foto nebenstehend). Neben dem Mazda Sport Cars Club aus der Czech Republic, waren bereits der RX-7 Club aus Belgien und HADI-Mazda Club aus Holland in Augsburg zu Gast. 60 bis 70 historische Mazda Modelle werden im Mazda Classic Automobil Museum Frey die Mazda Geschichte aufzeigen. Damit wird die Geschichte des Automobilherstellers aus Hiroshima zum ersten Mal außerhalb Japans in vollem Umfang für jedermann sichtbar und erlebbar. Die offizielle Eröffnung ist für Frühjahr/Sommer 2016 geplant. Das Mazda Museum soll im Augsburger historischen Straßenbahndepot untergebracht werden und auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern Raum für die Exponate bieten. Einen Schwerpunkt bilden dabei fast alle jemals produzierten Mazda-Modelle mit Kreiskolben- bzw. Wankelmotor – angefangen beim Cosmo Sport über verschiedenste RX-Modelle bis hin zum einmaligen Mazda Rotary Pick Up Abschleppwagen oder dem Mazda Parkway Bus mit Kreiskolbenmotor. Neben den Ausstellungsfahrzeugen, also direkt angrenzend an das Museum, ist zusätzlich ein etwa 650 Quadratmeter großer Eventbereich geplant, der für Veranstaltungen genutzt werden soll. Dazu kommt noch ein Gastronomiebetrieb sowie ein Mazda Classic-Shop. Ziel ist es, das Museum auch als Anlaufstelle für Oldtimer-Veranstaltungen etablieren. Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen