Ausstellung „Motorsport mit Volkswagen“ verlängert

[ct-red] Ein Volkswagen und sportlich? Das paßt irgendwie nicht zusammen, auch wenn in der schlimmen Zeit gerne mal ein Käfer getunt wurde. Geändert hat sich das erst mit dem Golf GTI. Wie sich das sportliche Image von VW in den letzten Jahrzehnten aufbaute, zeigt eine Ausstellung in Wolfsburg, die bis 30.11.2012 verlängert wurde.

Der Golf GTI mit seinen 800 Kilogramm Gewicht brachte 110 PS auf die Straße, 1976 eine Sensation im Serienautobau. Diese Leistungszahlen katapultierten VW in die Herzen sportlicher Autofahrer. Dabei ist sportliche Tradition der Wolfsburger tatsächlich viel länger, wie eine Sonderaustellung in Wolfsburg dokumentiert. Bereits Ende der 1930er Jahre entstand bei Porsche auf einer Käfer-Plattform der Berlin-Rom-Wagen und obwohl die gleichnamige Langstrecken-Fahrt wegen des Kriegsausbruchs niemals stattfand, gilt der Berlin-Rom-Wagen für viele Fans als sportlicher Urahn des Hauses VW. 1962 kam der amerikanische VW-Händler Hubert Brundage auf die Idee, einen kleinen Rennwagen mit einem Käfer-Motor auszurüsten. Als fast gleichzeitig bei Nardi in Italien aus Original-VW-Teilen ein spezieller Monoposto entsteht, unterstützt Volkswagen dieses skurrile Unternehmen. Schon 1963 wird der neue Rennwagentyp auf Käferbasis durch die Sportbehörden zugelassen. Die Formel V ist geboren und ermöglicht dem Rennfahrer-Nachwuchs einen preisgünstigen Einstieg in die Welt des Motorsports. Volkswagen entwickelt dieses Engagement in den folgenden Jahren konsequent weiter. Mit dem Scirocco-Cup folgt 1976 der erste Markenpokal. Später mißt man die Kräfte im Golf-Cup und im Polo-Cup und steigt als Motorenlieferant in die Formel 3 ein. Mit der Sonderausstellung „Motorsport mit Volkswagen” im AutoMuseum Volkswagen lässt VW bereits seit dem Sommer über 60 Jahre Motorsport mit Volkswagen Revue passieren. Aufgrund des großen Zuspruchs, den die Ausstellung in den letzten zwei Monaten erfahren hat, haben die Verantwortlichen die Laufzeit der Ausstellung „Motorsport mit Volkswagen“nun verlängert: Bis zum 30. November 2012 können die Legenden des Volkswagen Motorsports weiterhin besichtigt werden.

weitere Informationen