Audi Tradition fährt Heidelberg Historic

[ct-red] Vom 13. bis 15. Juli führt die Heidelberg Historic auf einer 540 km langen Strecke durch mehr als 100 Ortschaften. Etwa 190 Oldtimer nehmen dieses Jahr teil. Im Teilnehmerfeld finden sich erfreulich viele Vorkriegsklassiker. Das älteste Fahrzeug ist ein 1923er Chenard & Walker, das jüngste ein Porsche Turbo aus dem Jahr 1982.

Wie in den vergangenen Jahren beginnen und enden beide Etappen am Auto & Technik Museum in Sinsheim. Am Freitag geht es durch den Kraichgau und die Kurpfalz. Die zweite Etappe am Samstag führt ins Madonnenland und Zabergäu. Der Nennschluss ist zwar vorbei, doch auch als Zuschauer kommt man auf seine Kosten. Audi Tradition mit vier Klassikern Mit vier Klassikern der Audi-Vorgängermarke NSU ist Audi Tradition bei der 23. Heidelberg Historic vom 13. bis 15. Juli 2017 am Start (siehe Archivfoto vom vergangenen Jahr mit Audi Quattro und Walter Röhrl. Diesmal fahren zwei NSU Ro 80 – das Modell wurde vor genau 50 Jahren auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt präsentiert, sowie ein NSU TTS von 1970 und ein NSU Wankel Spider aus dem Jahr 1968 mit. Am Samstag, 15. Juli, macht die Rallye mit 190 Fahrzeugen am Audi Forum in Neckarsulm Station. Die einzelnen Programmpunkte sowie den Strecken- und Zeitplan findet sich unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen