ASC: „Ein- und Zwei-Zylinder-Kriterium“

[ct-red] Zum dritten Mal richtet der Allgemeine Schnauferl-Club vom 26. bis 29. Juli das „Ein- und Zwei-Zylinder-Kriterium“ aus, eine Rallye die Klassiker aus der Pionierzeit bis Baujahr 1918 auf die Reise schickt. Weisenheim am Berg an der Weinstraße ist diesmal Start und Ziel.

Insgesamt können 35 Fahrzeuge bis Baujahr 1918 Ende Juli auf diesem Event bewundert werden. Die Strecken an den Fahrtagen sind sorgfältig auf das Leistungsvermögen der automobilen Methusalems abgestimmt. Der ASC, ältester Oldtimerfahrzeugclub Deutschlands, hat sich zum Ziel gesetzt, auch weiterhin für Fahrzeuge der automobilen Pionierepoche Fahrmöglichkeiten in Form einer eigens für Ein- und Zwei-Zylinder-Automobile ausgeschrieben Fahrveranstaltung für Fahrzeuge bis einschließlich Baujahr 1918 in geeignetem und auch touristisch attraktivem Terrain zu organisieren. Zu diesem Zwecke wurde im Jahr 2014 von den Freunden der Traditionslandegruppe im ASC das „ASC Ein- u.Zwei-Zylinder-Kriterium“ ins Leben gerufen, das nun zum dritten Mal Ende Juli 2018 organisiert und weiterhin im 2-Jahresrythmus wiederholt werden soll. Mit dieser Fahrt wollen die Veranstalter auch die Teilnahme von sog. „London-Brighton-Fahrzeugen“ stimulieren, die sonst kaum noch auf deutschen Straßen zu sehen sind und die anschaulich die Ursprünge und Entstehungsgeschichte unserer heutigen Automobile dokumentieren. Diese Veranstaltung ist auf 35 teilnehmende Fahrzeuge begrenzt und wird bei der Teilnahmewertung zum „ASCMessing-Cup 2018“ mitberücksichtigt.

weitere Informationen