ADAC Eifelrennen vom 14.-16. Juni 2013

[GTÜ/Nürburgring] Das Non-Plus-Utra im historischen Motorspoart, das ADAC Eifelrennen, startet am Freitag, 14. Juni 2013 auf dem Nürburgring. Gemeinsam mit dem DAMC 05 werden die Eifelrennen des Rennwochenendes bis 16. Juni 2013 organisert. Highlight ist das 3-Stunden-Rennen am Samstag und die Kremer-"Nacht der Legenden".

Die Highlights des ADAC-Eifelrennen um den Jan-Wellem-Pokal 2013 vom 14. bis 16. Juni 2013 sind das "3-Stunden-Rennen" für Touren- und Sportwagen der unterschiedlichsten Hubraumklassen. Gefahren wird auch der Grand Prix-Strecke und Nordschleife. Weitere Wettbewerbe sind die GT- und Tourenwagen des Dunlop FHR Langstreckencup und Fahrzeuge der Youngtimer Trophy, die in der Grünen Hölle um die Meisterschaft kämpfen. Groupe C Racing Series: Nach Jahren wieder in der Eifel und für die Fans ein Erlebnis - die Sauber Mercedes C9 mit Jaguar XJR5, die Nissan NPTI90 und Porsche 956 auf der Grand Prix-Strecke in Aktion zu sehen. "Kampf der Zwerge“: Immer wieder ein Highlight beim ADAC Eifelrennen wenn die kleinen Flitzer bis 1300 ccm Rad an Rad um jeden Zentimeter Strecke kämpfen. Auf der Grand Prix Strecke geht es auch für die Fahrzeuge der Abarth-Coppa-Mille, der British Car Trophy und der NSU TT Trophy um Meisterschaftpunkte. "Graf Berghe von Trips Pokal": Hier bieten Formel Fahrzeuge aus den 1960/70iger Jahren mit 1600 und 2000 ccm besten Formelsport. Die nach dem ersten deutschen Formel 1-Sieger benannte Serie ist die am längsten bestehende Rennserie im historischen Motorsport. FHR Historische Tourenwagen- und GT-Trophy (HTGT): Den Reiz dieser Rennserie macht vor allem die große Typenvielfalt aus. Vom 700 ccm BMW 700 bis zu Boliden wie dem Ford GT 40 und der Chevrolet Corvette findet man hier alle Varianten des Tourenwagen- und GT-Rennsports dieser Zeit. Historic F3 1000cc European Trophy: Die Historic F3 1000cc European Trophy entstand 2001. Sie steht allen F3 1000cc “screamer”, die zwischen dem 01.01.1964 und dem 31.12.1970 gebaut wurden offen und vertritt die erste Generation von F3-Fahrzeugen, die die kultige Zeit des internationalen Motorsports der Sechzigerjahre geschaffen hat. Alle großen Piloten dieser Zeit begannen Ihre Karriere in dieser Serie. Formel Vau und Formel Super Vau: Die 1960iger und 1970iger Jahre zurück am Nürburgring. Auf VW-Teile Basis entstand ein Monoposto-Rennwagen und damit die größte Nachwuchsrennserie, die es weltweit jemals gegeben hat. Riesige Starterfelder mit bis zu 70 Fahrzeugen stürzten sich in haarsträubende Schlachten. 30 Jahre FHR Mercedes Benz Classic: Der Hauptpartner des ADAC-Eifelrennens um den Jan-Wellem-Pokal zeigt auch in diesem Jahr wieder einige Highlights aus dem großen Fundus legendärer Fahrzeuge aus der Geschichte des Motorsports. 30 Jahre FHR Jubiläumsveranstaltung: Vor genau 30 Jahren wurde die "Fahrergemeinschaft Historischer Rennsport" gegründet. Grund genug dies im historischen Fahrerlager entsprechend zu feiern. Das Treffen der Vorkriegsfahrzeuge geben dem Jubiläum dann noch den gebührenden Rahmen, in einem für alle Besucher offenen Fahrerlager. Besitzer historischer Fahrzeuge sind herzlichst eingeladen am Vintage Treffen im Rahmen des ADAC Eifelrennens teilzunehmen. Alle Rennserien, Programmpunkte, Starts und Austragungsstrecken finden Sie im Internet unter dem hier veröffentlichen Link zum Eifelrennen 2013.

weitere Informationen