90 Jahre Fiat Deutschland in der Klassikstadt

[ct-red] Fiat Deutschland feiert sein 90 jähriges Bestehen am kommenden Wochenende in der Klassikstadt. Für Fiat-Freunde wird es daher am Samstag, den 5. Mai 2012, ein Treffen in der Klassikstadt geben. Der Innenhof ist reserviert für die verschiedenen Modelle des Turiner Autobauers.

Seit Mai 1922 ist die Marke Fiat offiziell in Deutschland vertreten. Die damals neu gegründete Deutsche Fiat Automobil-Verkaufs-Aktiengesellschaft betreute damit einen der ersten Auslandsmärkte für die “Fabbrica Italiana Automobil Torino” mit einer eigenen Niederlassung. Neben dem Vertrieb von Fahrzeugen der Mutterorganisation wurden im eigenen Werk in Heilbronn über 400.000 Fahrzeuge in den Jahren bis 1973 gefertigt. Heute repräsentiert das Unternehmen in Frankfurt/Main als Fiat Group Automobiles Germany AG neben der Stammmarke auch Alfa Romeo, Lancia, Abarth, Fiat Professional und Jeep. Fiat Deutschland beschäftigt heute rund 380 Mitarbeiter in der Hanauer Landstrasse in Frankfurt und wies 2011 einen Absatz von rund 120.00 Fahrzeugen sowie einen Jahresumsatz von 1,9 Milliarden Euro aus. Für die Freunde der Marke Fiat wird es am Samstag ein Treffen in der Klassikstadt geben. Fahrer klassischer Fiat die spontan vorbeischauen möchten, sind herzlich willkommen, Ihr Fahrzeug bei den übrigen Teilnehmern im reservierten Bereich zu parken. Diverse Fiatclubs zeigen die legendären Modelle, als Highlight wird der Fiat-Balilla-Club Deutschland eine breite Palette dieses Modells zeigen und den 80. Geburtstag dieser Modellreihe feiern. In der Zeit von 10:00 – 15:00 Uhr wird eine Tour ins Frankfurter Umland stattfinden, an der auch andere klassische Fiat teilnehmen können (Informationen hierzu siehe www.adunata-ballila.de). Zu Gast sind mehrere Fiat-Clubs, die zahlreiche Modelle präsentieren, darunter Fiat Topolino, Fiat 500 oder Fiat Dino.

weitere Informationen