9. Retro Classics meets Barock 2012

[ct-red] Schauplatz der 9. Retro Classics meets Barock ist vom 8. bis 10. Juni 2012 das Residenzschloss in Ludwigsburg. Die Marke Rolls-Royce steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Präsentationen im Schlossgarten Ludwigsburg. Ein Höhepunkt ist der Concours d’Elégance.

Zu den Schätzen der Rolls-Royce-Ausstellung zählt ein Rolls-Royce Silver Wraith, Baujahr 1955, der einst nach Singapur ausgeliefert worden war und original erhalten ist. Vier Rolls-Royce werden aus der berühmten Sammlung von Hans-Günter Zach gebracht, wie beispielsweise die sogenannte „Aluskulptur“, ein komplett mit silbern glänzender Aluminiumkarosserie versehener Rolls-Royce Open Tourer von 1926, der einst im Besitz des Maharadschas von Nanpara war. Die Spannweite der Rolls-Royce-Ausstellung zeigt der Rolls-Royce Silver Wraith II, der vom französische Maler Christophe Emanuel Bouchet, während eines Happenings zum Mauerfall, in ein Kunstwerk auf Rädern verwandelt worden ist. 2012 ist die Marke Rolls Royce Premium-Partner des Klassiker-Events. Eine Hommage an seinen erst kürzlich verstorbenen Designer Ferdinand Alexander Porsche, ist das 911er-Feld am Schloss-Rondell. Ferdinand Alexander Porsche hatte diesen Wagen unter der Maxime „Design muss funktional sein“ geschaffen und sich damit ein Denkmal auf Rädern gesetzt. Auf eine Zeitreise, beflügelt durch alternative automobile Antriebe „eVisionen“, begeben sich die Besucher gleich beim Haupteingang im Rosengarten. Für die besonderen Verdienste zur Erhaltung des historischen Automobils wird die Robert Bosch GmbH Automotive Tradition im Rahmen von Retro Classics meets Barock‘ mit dem Ehrenpreis der RetroClassicCultur e. V. (RCC) und seines Fördervereins geehrt. Ohne das über 100-jährige Engagement im zuverlässigen und qualitativ hochwertigen Nachfertigen zahlreicher historischer Bauteile, wären Fahrzeuge von gestern auf den Straßen von heute und morgen nicht mehr unterwegs. Ergänzend findet mit etwas moderaterem Reglement das „Festival of Classics Cars“ für Fahrzeuge deren Baujahr 30 bis 50 Jahre zurückliegt. Es ist eine Chance für Fahrzeuge, die bereits einmal beim Concours d´Elégance teilgenommen haben. Charmant präsentiert wird die Preisverleihung an beiden Tagen durch die SWR-Moderatorin Petra Klein.

weitere Informationen