80 Jahre Porsche-Konstruktion – Erfinder gesucht

[ct-red] Neben dem Bau von sportlichen Premium-Automobilen hat sich Porsche über viele Jahrzehnte den Ruf eines der renommiertesten und vielseitigsten Ingenieurdienstleisters der Welt erworben. Seit nunmehr 80 Jahren entwickelt Porsche die verschiedensten Projekte für Kunden und widmet diesem Jubiliäum seit 21. Juni 2011 eine Ausstellung.

Die Ausstellung wird bis 11. September 2011 im Porsche Museum gezeigt. Das Geschäftsfeld für Ingenieurdienstleistungen, das heute unter dem Dach der Porsche Engineering Group GmbH in Weissach betrieben wird, geht auf die älteste Vorgängergesellschaft der heutigen Porsche AG zurück. Ferdinand Porsche hatte 1931 in Stuttgart ein Konstruktionsbüro mit dem Namen “Dr. Ing. h.c. F. Porsche Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Konstruktion und Beratung für Motoren- und Fahrzeugbau" gegründet und am 25. April ins Handelsregister eintragen lassen. Das Porsche Museum präsentiert im Rahmen dieser Sonderausstellung u.a. die erste Porsche-Konstruktion, den Typ Wanderer W22 aus dem Jahr 1931 sowie den legendären Auto Union Grand-Prix Rennwagen. Nachwuchs-Erfinder bis 12 Jahren gesucht Gleichzeitig schreibt das Porsche Museum einen Wettbewerb für Nachwuchs-Erfinder aus. Der Ausschreibungstext im Original: „Trete in die Fußstapfen von Prof. Ferdinand Porsche, der mit seinen tollen Erfindungen weltberühmt wurde. Als erstes brauchst du eine originelle Idee. Wenn du etwas erfinden könntest, was wäre das? Lass deiner Fantasie freien Lauf und bastle uns deine Erfindung! Du kannst alle Materialien verwenden, die du möchtest, wie zum Beispiel Holz, Knete, Papier, Styropor.Das DIN A4-Grundmaß sollte dabei nicht überschritten werden. Mitmachen dürfen alle Kinder bis 12 Jahre. Vergiss bitte nicht, dein Alter und deine Adresse anzugeben. Bitte sende deine Bastelarbeit an: Porsche Museum, Besucherkoordination, Stichwort „Nachwuchserfinder gesucht“, Porscheplatz, D – 70435 Stuttgart oder gib sie direkt an der Information im Porsche-Museum ab. Einsendeschluss ist der 22. August 2011. Auf die Teilnehmer mit den pfiffigsten Erfindungen warten tolle Gewinne. Es lohnt sich mitzumachen. Wir drücken dir die Daumen und wünschen dir viel Spaß beim Tüfteln.“ Alle Informationen zur Jubiläumsausstellung und dem „Erfinder-Wettbewerb“ finden Sie unter dem weiterführenden Link.

weitere Informationen