60 Jahre Citroën DS: Jubiläum der Göttin

[ct-red] Im Jahre 2015 wird der Citroën DS, eine der ingenieurstechnischen Meisterleistungen und Designikonen des Automobils, sein 60-jähriges Jubiläum feiern. Zugleich ist der Citroen DS unter die Top 3 der Autos des 20. Jahrhunderts gewählt worden. Grund genug für die „Göttin“ um zu feiern.

60 Jahre DS die Göttin feiert Jubiläum in Düsseldorf. Im Rahmen des Frankreichfestes vom 10. bis 12. Juli 2015 feiern die Citroën Niederlassung Düsseldorf, der DS Club Deutschland e.V. und Amicale Citroën Deutschland den 60. Geburtstag der legendären Göttin: „La Déesse“. Das Programm startet am Freitag, 10. Juli 2015 ab 14 Uhr mit dem Eintreffen der Teilnehmer aus dem Burgplatz an der Rheinuferpromenade (40213 Düsseldorf Altstadt). Dort werden die Teilnehmer das Logo der Firma Citroën auf dem Burgplatz mit Fahrzeugen aufstellen. Der „Grosse Doppelwinkel“ soll dann aus der Luft fotografiert werden. Danach ist dann die Weiterfahrt zur Citroën Niederlassung in Düsseldorf zum Höherweg 191, 40233 Düsseldorf. Am Abend folgt dann die Deutschland-Premiere des Buches „Bertoni – ein Leben für die Form. Drei Jahrzehnte Automobildesign bei Citroën mit einem Lichtbildervortrag zu Leben und Werk von Flaminio Bertoni – dem Designer der „Göttin“. Der Samstag, 11. Juli 2015 steht für registrierte Teilnehmer der Oldtimer-Rallye „Tour de Düsseldorf“ mit Beginn ab 9 Uhr auf dem Burgplatz zur Verfügung. Dort ist auch Gelegenheit die rund 150 teilnehmenden historischen französischen Fahrzeuge bei Start der Rallye zu bestaunen. Der Nachmittag ist dann für die weitere DS Aktivitäten eingeplant. Hier wird auf dem Firmengelände der Firma DS Sassen GmbH, gemeinsam mit dem DS Club Deutschland e.V. ein DS Club Infostand mit Workshop und Teileverkauf organisiert. Zudem besteht die Möglichkeit zu individuellen Ausfahrten während des gesamten Tages zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten in und rund um Düsseldorf. Am Sonntag, 12. Juli 2015 empfehlen die Veranstalter ebenfalls Ausflüge in die Region. Beispielsweise die Streckenverläufe der „Tour de Düsseldorf“ oder alternativ dazu die „Route Industriekultur.“ Das gesamte Programm ist auf der Homepage der Veranstaltung unter dem nachfolgenden Link veröffentlicht.

weitere Informationen