5000 Oldtimer rollen in Nevada auf Reno zu

[ct-red] Es ist eine unglaubliche Lawine aus Blech, Chrom, klassischen Fahrzeugen und jede Menge Hot Rods, die bis zum 3. August 2014 auf die Wüstenstadt Reno im US-Bundesstaat Nevada zurollt. Vom 29. Juli bis zum 3. August feiern die Amerikaner die „Hot August Nights“ – eine Hommage an die 1970er Jahre.

Wer dort mitmachen will muss ein Fahrzeug älter als 1976 besitzen, was ist vollkommen egal, nur eine Straßenzulassung muss das Vehicel besitzen. Was Amerikaner darunter verstehen ist eine riesige Bandbreite: Hot Rods, Muscle Cars und Roadster, schwere Straßenkreuzer und phantasievolle Eigenkonstruktionen sind dabei ebenso willkommen, wie die Dickschiffe der 50er und 60er Jahre. Die Teilnahmegebühr beträgt gerademal moderate 170 US-Dollar (rund 125 EUR). Hundertausende von Menschen werden von den Veranstaltern erwartet, wenn das größte US-Car-Festival steigt. Auftakt für die Blechlawine Richtung Reno ist am Freitag, 2. August in Tahoe South (Nevada). Der Blechwurm zieht sich dann bis Samstag, 3. August durch die Straßen von Reno und endet dann am Dienstag, 6. August in Sparks. Das Festival selbst bietet neben dieser Wagenparade eine riesige Menge an Bühnenshows und Live-Musik-Events in der Casino-Stadt am Truckee River. Krönender Abschluss der „Hot August Nights“ ist die größte „Collector Car Auction“ der USA, die vom Auktionator Barrett-Jackson durchgeführt wird. Erwartet werden auch jede Menge Autoindustrie-Prominenz und für den besten „Show-Car“ sind rund 100.000 US-Dollar Preisgeld aufgerufen. Begleitet wird dieses Automobile Spektakel durch eine Vielzahl von Drag Races und Burnouts – die Ride and Drives rund um das Atlantis Casino Resort werden von Ford Motor Co. und General Motors Co. gesponsert. Wer dort nicht dabei sein kann, der sollte zumindest die Homepage der „Hot August Nights“ besuchen. Dort sind eine Vielzahl von Videofilmen und Bildergalerien bereitgestellt, die zumindest einen kleinen Eindruck von dieser gigantischen Show in Chrom und Blech geben. Folgen Sie dem weiterführenden Link.

weitere Informationen