31. Odenwälder Veteranenfahrt durch Zwingenberg

[ct-red] Zum 31. Male veranstalten die Motorsportler des MSC Groß-Bieberau die Odenwälder Veteranenfahrt, die am 1. September 2013 für Motorräder und Automobile über die Bühne geht. Gut 80 historische Vehikel werden nach einer Kurzvorstellung für das Publikum auf dem Zwingenberger Marktplatz vorgestellt.

Zwingenberg, das älteste Städtchen an der Bergstraße ist einer der Kontrollpunkte der Veteranenfahrt durch den Odenwald, an der Motorräder und Automobile teilnehmen. Rund achtzig Oldtimer werden sich am Sonntag, 1. September, ab voraussichtlich 10.30 Uhr in Zwingenberg ein Stelldichein geben. Der MSC Zwingenberg ist damit einer der Unterstützer des MSC Groß-Bieberau, der gut ein halbes Dutzend Streckenposten abstellt, um die Veteranen-Chauffeure den Weg durch die Altstadt zu weisen. Vor der ehemaligen Hofapotheke am Marktplatz legen die Vehikel einen Zwischenstopp ein und ein Moderator wird dem Publikum die Fahrzeuge mit den wichtigsten Daten vorstellen. Danach rollen die Oldtimer zunächst nach Norden weiter, bevor auf der B3 den Weg nach Auerbach und hinauf zum Auerbacher Schloss erklimmen. Von dort aus führt die Strecke zur Kuralpe und zurück zum Startpunkt in Groß-Bieberau. Autos und Motorräder werden gemeinsam auf zwei "Schleifen" mit 70 beziehungsweise 50 Kilometer Länge durch den Odenwald geführt. Start- und Zielort ist der Biberplatz im Herzen Groß-Bieberaus. Alle weiteren Informationen sowie die gesamte Streckenführung und weitere Programmpunkte sind auf der Homepage des MSC Groß-Bieberau veröffentlicht.

weitere Informationen