26. Alpenrallye erobert die Berge um Kitzbühel

[ct-red] Chrom, Leder und altes Blech auf Alpenpässen und malerischen Bergstraßen. Drei Tage im Frühsommer gehören die Straßen in und um Kitzbühel den Klassikern der Automobilgeschichte: Die Kitzbüheler Alpenrallye schickt von 5. bis 8. Juni 2013 zum 26. Mal rund 200 der schönsten Fahrzeuge auf Reise.

Die Oldtimer aus den Klassiksammlungen der Volkswagen Konzern-Marken haben sich intensiv für ihren großen Auftritt vorbereitet, um die insgesamt rund 570 Kilometer lange Route durch die Bergwelt zu meistern. Die 26. Kitzbüheler Alpenrallye verspricht eine sportliche Herausforderung zu werden. In drei Etappen – Donnerstag, 06. Juni Spertental-Runde, 07. Juni Hochkönig-Runde, 08. Juni Chiemsee-Runde – sollen ausgewählte Bergstraßen in Tirol, Salzburg und Bayern unter die Räder genommen werden. Durchfahrts- und Zeitkontrollen sorgen für echten Wettbewerb. Rund 200 Oldtimer aus 70 Jahren Automobilgeschichte sind vor Ort, darunter über 60 Fahrzeuge, die von Marken des Volkswagen Konzern stammen. Unter ihnen sind etwa 15 klassische Kostbarkeiten aus den Sammlungen und Werksmuseen von Audi, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Skoda, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge. Zwei Jubiläen sind diesmal zu feiern: Die schnelle Marke Lamborghini begeht 2013 ihren fünfzigsten Geburtstag – und will mit einigen Fahrzeugen während der Alpenrallye beweisen, welch beeindruckendes automobiles Potenzial Ingenieure und Designer aus Santa Agata permanent antreibt. Ebenfalls fünfzig wird das wohl berühmteste Modell der Marke Porsche – der 911. Sein Urahn wurde 1963 – zunächst unter der Bezeichnung 901 – erstmals präsentiert. Natürlich ist auch der "echte" Golf GTI am Start. Sein Besitzer ist niemand anderes als Lokalmatador "Strietzel" Stuck, Gesamtsieger der letztjährigen Alpenrallye. Ebenfalls viel Spaß versprechen sich weitere Prominente wie Stucks Rennfahrerkollegen Armin Schwarz und Mike Rockenfeller (beide auf Audi unterwegs) sowie die Schauspieler Helmut Zierl, Erol Sander und Axel Pape.

weitere Informationen