25 Jahre Wende: Ost-Oldtimer-Skatblatt

[ct-red] Jetzt kann zwischen Ost und West weiter spielerisch "gereizt" werden, denn die Berliner Firma Ostbloque hat jetzt pünktlich zum Jubeljahr "25 Jahre Wende" ein besonderes Skat-Spiel auf den Markt gebracht. Die Bildkarten des Skatblattes wurden durch alte Ostblock-Automobile ersetzt. Trabant, Tatra, Saporoshez und Syrena vereint zum großen Grand.

Das Skatblatt mit den Oldtimern bildet die eigenwilligsten Errungenschaften des sozialistischen Automobilbaus ab und ist dabei auch noch sehr lehrreich. Die Motive sind nach Originalvorlagen handgezeichnet und coloriert und somit ein Muss für jeden Liebhaber klassischer Zwei- und Viertakter "sozialistischer" Technik. Und ganz entgegen den früheren Gepflogenheiten des DDR Automobilmarktes, ist das Skatblatt vollkommen ohne Anmeldung und Wartezeiten erhältlich. Zu sehen sind unter anderem der 311er Wartburg, der sowjetische "Miniaturpanzer" Saporoshez oder die bekannte Rennpappe Trabant P50. Der gesamte Fuhrpark des 32-er Ost-Oldie-Skatblattes bringt es immerhin auf runde 700 PS. Die Macher des Kartenspiels von der Firma Ostbloque wollen mit ihrem Beitrag zum Jubeljahr neuen Schwung ins Skatspielen bringen, denn offenbar haben die Skatspieler die gleichen Probleme wie die Fahrer der Ost-Wagen: Sie gehören zu einer aussterbenden Spezies. Das Spiel fördert die Denkfähigkeit und anhand der Ostautomarken bleibt auch noch etwas Geschichtsbewußtsein hängen. Bestellt werden kann das Ost-Oldie-Skatblatt auf der Homepage der Hersteller.

weitere Informationen