125 Jahre Automobil: Carl & Bertha“ im TV

[ct-red] Vor 125 Jahren meldete Carl Benz sein „Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb“ beim Patentamt an. Zwei Jahre später verhalf seine Frau Bertha dieser Erfindung mit einer kühnen Pionierfahrt von Mannheim nach Pforzheim zum Durchbruch. In Kürze strahlt die ARD (SWR) dazu einen Fernsehfilm über „Carl & Bertha“ aus.

Am 23. Mai 2011 um 20:15 Uhr widmet der SWR dem Erfinder des Automobils und seiner Frau einen Fernsehfilm mit Ken Duken und Felicitas Woll in den Hauptrollen. „Carl & Bertha“ handelt von dem unerschütterlichen Glauben an den Traum vom „pferdelosen Wagen“ und einer großen Liebe. Der Film wird im Ersten ausgestrahlt. Mercedes-Benz unterstützte das historische Filmprojekt mit umfassenden Informationen und Leihgaben. Vielfältige Aktivitäten von Mercedes-Benz rund um den Film – Mercedes-Benz Classic öffnete der Filmcrew das umfassende Konzernarchiv mit zeitgenössischen Dokumenten, Korrespondenzen und Fotos sowie Büchern. Damit die Hauptdarsteller Ken Duken und Felicitas Woll sich auf dem Dreirad sicher und geschickt durch die Straßen bewegen konnten, erhielten sie vor den Dreharbeiten Fahrstunden im Classic-Center in Fellbach. Als nunmehr geübte und begeisterte Fahrerin des ersten Automobils der Welt wird Felicitas Woll auch bei der Premiere am 11. Mai 2011 im Metropol Kino in Stuttgart mit dem Dreirad vorfahren. Eine weitere Premiere findet am 12. Mai 2011 in Mannheim statt. Darüber hinaus zeigt www.mercedes-benz.tv ab dem 7.5.2011 ein exklusives Video vom Making-of des Films. “Carl & Bertha” ist eine Koproduktion von Zeitsprung Entertainment mit SWR, Degeto, NDR und BR.

weitere Informationen