115 Jahre Bergrennen Heidelberger Königstuhl

[ct-red] 115 Jahre nach dem ersten Bergrennen auf dem Königstuhl fahren sie am Samstag, 02. April 2016 wieder den Berg hoch. Die Rede ist vom Bergrennen das 1901 erstmals in Heidelberg ausgetragen wurde. Gewonnen haben damals die Opel-Brüder aus Rüsselsheim.

Genau läßt es sich nicht feststellen, aber das Bergrennen am Heidelberger Königstuhl war wohl eines der ersten Automobilrennen, das in der Region Heidelberg am 31. März 1901 stattfand. Gewonnen haben dieses Rennen die Brüder Heinrich und Fritz Opel auf einem Opel nach System Lutzmann mit einer Zeit von 23 Minuten für den Berganstieg. Dieses Jahr starten die Teilnehmer wieder in Mannheim-Friedrichsfeld beim Porsche Zentrum Mannheim Penske Sportwagenzentrum, um die erste Wertungsprüfung bis Heidelberg zu absolvieren. Nach einer Fahrzeugpräsentation für die Zuschauer, startet das Teilnehmerfeld erneut am Uniplatz zur zweiten Gleichmäßigkeitsfahrt von rund 4,5 km Länge über den Klingenteich bis hinauf zum Königsstuhl in 567,8 Metern Höhe. Die dritte Etappe führt dann nach Lobbach. Das Bild zeigt eine Teilnehmergruppe bei Ihrer Ankunft auf dem Königstuhl. Teilnahmeberechtigt sind Automobile bis Baujahr 1986, also alles, was tauglich für ein H-Kennzeichen wäre.

weitere Informationen