1000-Kilometer-Rennen auf dem Nürburgring

Von Ascari und Farina im Jahre 1953 bis Wolfgang Pohl und Daniel Schrey im Jahre 2010 reicht die Siegerliste des berühmten 1000-Kilometer-Rennens auf dem Nürburgring. Jan Hettler und Udo Klinkel haben jetzt beim Delius Klasing Verlag eine umfangreiche Chronik dieser vom ADAC 1953 gegründeten Rennserie herausgegeben.

Der ADAC schrieb 1953 – mit der Gründung der Sportwagen-Weltmeisterschaft – erstmals ein Rennen über die 1000-Kilometer-Distanz aus. Das 1000-Kilometer-Rennen sollte sich schnell zu einem Standardformat für Langstreckenrennen entwickeln. Dieses auf 1.000 Exemplare limitierte Buch macht die faszinierende Geschichte des 1000-Kilometer-Rennens auf dem Nürburgring wieder lebendig. Einen großen Beitrag dazu liefert das umfangreiche Bildmaterial mit bislang unveröffentlichten Farbfotos bis in die Anfangsjahre. Die umfangreiche Chronik wird ergänzt durch Erlebnisberichte diverser Fahrer. Zu Wort kommen neben Gesamtsiegern auch Rennfahrer aus den kleinen Klassen, wodurch die Vielfalt der Sportwagenrennen jener Zeit greifbar wird. Komplettiert wird das Werk durch eine vollständige Statistik aller Teilnehmer. Das Werk ist eine einzigartige umfassende Motorsportgeschichte über das 1000-Kilometer-Rennen am Nürburgring und ein Renn-Kompendium über die deutsche Rennsportgeschichte mit bisher unveröffentlichtem Bildmaterial und umfangreichen Statistiken. Das Werk ist zunächst auf 1.000 Exemplare Limitiert und seit Dezember 2015 zum Preis von 198,00 EUR lieferbar. Die Buchdaten: Jan Hettler, Udo Klinkel; 1000-Kilometer-Rennen 1953-1983. Die Sportwagen-WM-Läufe des ADAC auf der Nürburgring-Nordschleife, 1. Auflage 2015, gebunden in Schuber, 744 Seiten, 238 Farbfotos, 284 schwarz-weiss-Fotos, Verlag Delius Klasing ISBN: 978-3-667-10310-9.

weitere Informationen