10 Jahre Oldtema Wintermarkt in Erfurt

[ct-red] Die Oldtema ist die größte Oldtimermesse im Osten Deutschlands, die im Winter stattfindet und in diesem Jahr ihr 10jähriges Bestehen feiert. Zwei große Hallen, einschließlich Glasgang zwischen den Hallen, stehen vom 21. bis 22. Januar 2012 in Erfurt für die Messe zur Verfügung. Ein Freigelände für den privaten Oldtimerhandel ist ebenfalls vorhanden.

Sowohl von den Besuchern als auch von den über 350 Anbietern und Ausstellern wurde diese Veranstaltung zu einem Höhepunkt der Oldtimerszene in Ostdeutschland gemacht. Das zeigte sich auch dadurch, dass bereits einige Wochen vor dem Markt im Januar die Flächen in den Hallen ausgebucht waren. Seit 1998 gibt es den Namen Oldtema. Seit letztem Jahr fand dieser Markt auch in Leipzig auf dem agra Messepark bereits im Oktober statt. Premiere hatte der Oldtimermarkt im Januar 2002 als Wintermarkt in Erfurt. Inzwischen kommen zum größten Oldtimer- und Teilemarkt in den neuen Bundesländern (21.-22. Januar 2012) über 13.000 Besucher. Von Beginn an lag der Schwerpunkt auf Fahrzeugen, die überwiegend in der DDR genutzt wurden- von Fahrrad über Moped und Motorrad, Pkw und Lkw bis hin zu Traktor und Militärfahrzeug. So prägen Trabant und Wartburg das Bild in den Hallen, aber auch IFA, AWZ, AWE und Jugo sind vertreten, genauso wie Zastava, Jawa und natürlich Škoda. Neben einigen regionalen Oldtimerclubs sind auch wieder Markenclubs vertreten, ebenso wie die Fahrzeugmuseen in Suhl und Eisenach.

weitere Informationen