Ostlegenden unter der Leuchtenburg e.V

[ct-red] Zum 5. Male werden die "Ostlegenden" am 28. Juli 2013 nach Kahla rollen und dort mit Oldtimer-Freunden aus ganz Deutschland zur großen "Ostlegenden-Parade" antreten. Der Verein "Ostlegenden unter der Leuchtenburg e.V." lädt dazu bereits jetzt alle an "Osttechnik" Interessierten ein.

Am 28. Juli wollen die 25 Mitglieder wieder die Oldtimer-Freunde aus ganz Deutschland nach Kahla zur großen Parade der Oldtimer locken. Das Gros der Fahrzeuge sollen Oldtimer aus DDR-Produktion bleiben. Das haben sich die Vereinsmitglieder auf die Fahnen geschrieben. Es ist aber kein Geheimnis, dass die "Ostlegenden" gerne auch andere Fahrzeuge in Kahla begrüßen. Das Konzept der ersten vier Auflagen wird aber nicht verändert. Neben der Präsentation der alten Autos, Motorräder und Mopeds gibt es eine Rundfahrt. Die Strecke ist im Vergleich zum Vorjahr neu, mehr wollten die Verantwortlichen noch nicht verraten. Neben dem Leuchtenburg-Parkplatz haben die Organisatoren auf dem Platz vor der Schlosserei Eißmann hinter der Saalebrücke einen zweiten Standort eingerichtet. Dort werden all die Fahrzeuge zu bewundern sein, die nicht zugelassen sind für die Oldtimer-Parade. An beiden Plätzen wird moderiert. Mit dem Verein Ostlegenden wollen die Mitglieder auch an die früheren Bergrennen unter der Leuchtenburg erinnern, die in den 1960er- und 1970er-Jahren dort ausgetragen wurden. Eine Wiederholung dieser Bergrennen wird es aber trotz vieler Anfragen nicht geben. Die Veranstaltung ist als Ausfahrt konzipiert und anschließendem Fachsimpeln.

weitere Informationen