Hockenheim Historic startet am 21. April

[ct-red] Die „Bosch Hockenheim Historic und Jim Clark Revival“ ist die einzige Oldtimer-Veranstaltung in Europa, bei der zwölf Rennserien an einem Wochenende erlebt werden können. Das Gedenken an Jim Clark könnte nicht besser aufgestellt sein, denn der Schotte Clark war in mehreren Renn-Formeln aktiv.

Vom 21. bis 23. April 2017 werden Rennteilnehmer aus ganz Europa während der Bosch Hockenheim Historic in zwölf Rennserien auf dem Hockenheimring um die besten Plätze kämpfen. Neben den Rennserien sollen die Zuschauer auch die Möglichkeit erhalten, das frei zugängliche Fahrerlager zu besuchen. 2017 bietet die Bosch Hockenheim Historic wieder ein breites Spektrum an Formel-Fahrzeugen. Neben Monoposti der 60er-, 70er- und 80er-Jahre werden die Zuschauer Teilnehmer an einer einmaligen Zeitreise durch den Rennsport. Der zweifache Formel 1-Weltmeister Jim Clark verunglückte am 7. April 1968 im ersten Formel 2-Lauf um den Martini Gold Cup auf dem Hockenheimring tödlich. Zum Gedenken an ihn präsentiert der Veranstalter neben den Lotus-Schwerpunkten Jahr für Jahr ein attraktives Formel 2-Starterfeld auf der 4,574 Kilometer langen Grand-Prix-Strecke. Daneben werden Formel 1-Fahrzeuge verschiedener Epochen mit starkem Bezug zu Clarks Geschichte vorgefahren. Den ersten Sieg in der Formel 1 feierte Clark 1962 im belgischen Spa-Francorchamps. Im gleichen Jahr wurde er Vize-Weltmeister und im Jahr darauf holte er den Titel in der Formel 1. Ein Jahr später, 1965, sollte für Clark ein besonderes Erfolgsjahr werden: Er wurde nicht nur zum zweiten Male Formel-1-Weltmeister, sondern gewann auch in den USA die legendären Indy 500. Auch dieser Sieg steht bei der diesjährigen Bosch Hockenheim Historic auf dem Veranstaltungsplan. Neben der deutlichen Ausrichtung auf den Rennfahrer Jim Clark und seine Rennserien, ist auch ein historisches Fahrerlager geplant. Hier sollen ausschließlich historische Rennwagen, Transporter und Servicewagen aus vergangenen Rennepochen präsentiert. Mehr Informationen und das gesamte Programm zur Hockenheim Historic finden Sie unter dem weiterführenden Link auf der Internet-Präsenz des Veranstalters.

weitere Informationen