"Herkomer-Konkurrenz" 2013 startet am 11. Juli

[ct-red] Eine Automobil-Veteranen-Rallye mit Fahrzeugen aus den Anfängen des letzten Jahrhunderts und der Kinderstube des Automobilismus. Die Rede ist von den Klassikern unter den Oldtimern, der sogenannten "Messingklasse", den Pionieren der Automobilgeschichte, kurz: den Oldtimern der Herkomer-Konkurrenz 2013.

Die älteste Tourenwagen-Rallye der Welt für Automobile bis Baujahr 1930 (FIVA-Gruppe A-C) startet am 11. Juli 2013 in Landsberg a.Lech und donnert bis 14. Juli durch Deutschland. Die im zweijährigen Turnus stattfindende Veranstaltung wies 2011 als jüngstes Fahrzeug ein Baujahr 1930 auf, das älteste Baujahr 1902 war ein Adler Tonneau mit 8 Pferdestärken (PS) und mit nur 1 Zylinder. Die Fahrzeuge und ihre Lenker treten an, um trotz Feinstaubdiskussion ihre aktive Daseinsberechtigung unter Beweiß zu stellen, und um noch einmal im sportlichen Wettkampf um die Siegtrophäe zu ringen, wie damals 1905, 1906 und 1907 bei den originalen Herkomer-Konkurrenz. Die Herkomer-Konkurrenz erinnert an die Pionierzeit des Automobilwesens, war sie doch damals der bedeutendste Neuwagen-Wettbewerb für Tourenfahrzeuge. Vom 11. bis 14. Juli 2013 findet dieses automobile Spektakel in Landsberg a. Lech wieder statt. Die Rallye zählt zu den renommiertesten Oldtimer-Veranstaltungen ihrer Klasse. So ist auch der Schirmherr kein geringerer als der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer . Die Routen führen durch die traumhafte Landschaft zwischen Ammersee und Lech. Für die oldtimerbegeisterten Besucher sind die Starts und Zieleinläufe die besonderen Möglichkeiten, diese Fahrzeuge hautnah zu erleben. Alle Informationen, Start- und Ankunftszeiten, Streckenverlauf und Rahmenprogramm sind wie immer auf dem Internetportal der "Herkommer Konkurrenz" veröffentlicht. Folgen Sie dazu einfach dem weiterführenden Link.

weitere Informationen