Filter schließen
Filtern nach:
Datum
[F-Kubik] Halwart Schrader ist Jahrgang 1935. In Braunschweig geboren, waren auch die folgenden Kriegsjahre nicht einfach. Der Wiederaufbau prägte seinen Alltag. Mit 18 Jahren und gerade erworbenen Führerschein bemerkte Schrader früh, dass alte Fahrzeuge in der Gunst der nach Neuem strebenden Gesellschaft keine Wertschätzung erfuhren. Gerade in den frühen Jahren der prosperierenden Bundesrepublik begann die Wegwerfgesellschaft, mit deren Problemen wir noch heute kämpfen. Dem drohenden Verlust manchen Kulturguts versuchte er sich mit verständlichen Botschaften entgegenzustellen.
Die automobile Welt hat sich in den letzten Wochen einschlägig verändert: Die Lungenkrankheit Corvid-19 mutierte zum Veranstaltungskiller und verdrängte die Diskussion über die Geschwindigkeitsbegrenzung aus der Medienlandschaft. Erst untersagten die Schweizer Behörden Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern wie „The ICE“ in St. Moritz und in Folge auch die 90. Ausgabe des Genfer Automobilsalons. Dann zog das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen nach und die Veranstalter der Techno Classica zogen die Reißleine. Die S.I.H.A. möchte in den Juni verschieben. Die Diskussion, wer auf welchen Kosten sitzen bleibt, wird ihren Höhepunkt erreichen.
GTÜ-Classic präsentierte auf der Retro Classics Stuttgart 2020 die Oldtimer-Statistik 2019 · Mit dem Fahrzeugalter sinkt die Mängelzahl · Von den Vorkriegsfahrzeugen kommen fast 80 Prozent mängelfrei durch die Hauptuntersuchung