Filter schließen
Filtern nach:
Datum
Der Herbst naht mit schnellen Schritten, die Landschaft wird bunter und die letzten Ausfahrten mit dem geliebten Oldtimer stehen auf dem Programm. Zeit etwas ruhiger zu werden und das Engagement in die rollenden Sachwerte zu überdenken. Der Generationswechsel ist im vollen Gange, das Automobil wird im Gefolge der Klima-und CO2 –Diskussion zum Streitobjekt und die Wertigkeit und Akzeptanz der Sammlerfahrzeuge ändert sich schleichend. Dass Anleger in Sachwerte investieren ist ja hinlänglich bekannt und dass diese Sachwertanlagen nicht nur aus Gold und Edelsteinen bestehen, hat auch der Letzte begriffen. Angesagt sind Kunst, Whisky, Wein, hochwertiger Schmuck und eben auch das Sammlerobjekt „Seltene Automobile.“ Seit Jahren führte dieses Sammlerportfolio unangefochten die Hitliste der Spekulationsobjekte an, doch der Wertewandel in der Gesellschaft, die geänderten Prioritäten der kommenden Generationen und die immer schwieriger werdende Suche nach geeigneten Fahrzeugen hat dazu geführt, dass das Automobil nicht nur in der gesellschaftlichen Wertigkeit, sondern auch unter Sammlern von Sachwerten seine Spitzenposition eingebüßt hat.