INDIAN (USA)

Fachartikel Spezifikationen Buch & Medien

[ct-red] Indian ist Kult. Hätte die US-Regierung statt Harley-Davidson der Indian die Staatsaufträge für die Polizeimotorräder gegeben, dann wäre die Geschichte wohl etwas anders verlaufen. Die erste Indian jedenfalls war bereits 1901 auf der Straße und 1911 Sieger der T.T. auf der Insel Man. Bereits 1914 gab es Indian Modelle mit elektrischem Anlaßer und Hinterradfederung und in den zwanziger Jahren folgten die berühmte Scout, die Chief sowie die Big-Chief mit V-Zweizylindermotoren. Nach finanziellen Schwierigkeiten wurde das US-Unternehmen kurzfristig von einer englischen Investorengruppe übernommen, die jetzt alle Maschinen in England produzierten und die Indian Standorte in den USA für ihre Vertriebszwecke benutzte. 1962 wurde die Marke vom Markt genommen, ist aber seit 1999 wieder im Retro-Look lieferbar.

Zeitraum
Hersteller
Zeitraum:

1901-1953

Hersteller:

Indian Motorcycle Co. (Hendee Mfg. Co.), Springfield

Zeitraum:

1953-1962

Hersteller:

Brockhouse Engineering Ltd. (The Indian Co.), London und Los Angeles